Counter
Kulturloge Potsdam

c/o Claudia Steinwegs
Semmelweisstrae 3
14482 Potsdam
T. 0152. 54 07 29 87
info@kulturloge-potsdam.de
Zur Startseite

Noch bis Sonntag, 17. November 2019
Krimimarathon Berlin-Brandenburg
In diesem Jahr feiern wir den 10. Krimimarathon Berlin-Brandenburg! erwirrungen und Hindernisse überwunden haben. Zu unserem ersten großen runden Geburtstag präsentieren wir einen Länderschwerpunkt, der es kriminell in sich hat: Norwegen. Das Land im hohen Norden zählt seit Langem zu einem der wichtigsten, wenn es um progressive und unterhaltsame Literatur geht, die nie den Blick auf die Gesellschaft und die Wirklichkeit verliert, in der sie entsteht. Aber auch sonst freuen wir uns über tolle Autorinnen und Autoren aus Berlin-Brandenburg, aus Deutschland und dem sonstigen Ausland, die uns die Vielfalt und Lebendigkeit des Genres Krimi in diesen zwei Wochen anschaulich vorführen werden.Autoren stellen in Berlin und Brandenburg Ihre brandneuen Bücher vor. Einige Veranstaltungen sind kostenfrei. Bitte entnehmen Sie Orte und nähere Informationen dem Programm. Anmeldung bei einigen Lesungen erforderlich!
Mehr Informationen
Noch bis Freitag, 22. November 2019
Kinder- und Jugendliteraturtage 2019
Der Herbsttreffpunkt für kleine und große Bücherfreunde Sehen – Staunen – Lauschen Es ist wieder Herbst. Seitenweise bunte Blätter sowie interessante literarische Begegnungen erwarten euch in der Kinderwelt und auf der Jugendetage YU in der Bibliothek im Bildungsforum Potsdam sowie in den Zweigbibliotheken. Wir freuen uns auf euch, eure Freunde und auf zwei Wochen mit interessanten Begegnungen, Aktionen, Gesprächen und auf neue Bücher! Programm. Anmeldung erforderlich!

Noch bis Freitag, 06. Dezember 2019
Workshops und Schnuppertage 2019 - Projekt „Selbstermächtigung“  
Verschiedene kostenlose Kurse für Jung und Alt! Unter dem Motto „Selbstermächtigung“ bieten wir kostenlose Kurse und Workshops im kreativen und handwerklichen Bereich für Frauen und Mädchen an. Mit diesem Projekt möchten wir vorrangig Frauen und Mädchen in besonderen Lebenssituationen ansprechen: alleinerziehende Frauen und deren Kinder, Migrantinnen sowie geflüchtete Frauen und Mädchen, (Langzeit-) Arbeitslose, Frauen mit Behinderungen und / oder psychischen Beeinträchtigungen sowie Seniorinnen. Bei den Workshops Anmeldung erforderlich! Programm!
Ort: INWOLE e.V., Rudolf-Breitscheid-Str. 164, 14482 Potsdam
Mehr Informationen
 

 

November 2019

 
Mittwoch, 13. November 2019, 14:00 Uhr
Öffentliche Führung: „Sasiedztwo i Distanz / Nähe und Dystans“
Die Ausstellung „Sasiedztwo i Distanz / Nähe und Dystans“ zeigt mehr als 200 Druckgrafiken aus Polen und Ostdeutschland aus der Sammlung des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst. Das Zusammenspiel der Exponate zielt darauf ab, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den künstlerischen Entwicklungen des druckgrafischen Bereichs von den 1960er-Jahren bis heute sichtbar zu machen. Im Fokus stehen inhaltliche sowie ikonografische und technische Kriterien, aber auch kulturraumrelevante Aspekte und deren Wandel im Laufe der Jahrzehnte.
Ort: Landtag Brandenburg, Alter Markt 1, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Mittwoch, 13. November 2019, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Herbstliche Gestecke & Kränze basteln
Mit getrockneten Zweigen, Blättern und Blüten holen wir uns herbstliche Gemütlichkeit ins warme Heim.
Anmeldung: Wenn möglich, an wendeschleife @ oskar-drewitz.de
Ort: oskar. Das Begegnungszentrum in der Gartenstadt Drewitz, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam

Mittwoch, 13. November 2019, 16:00 Uhr 
Steuererklärung leichtgemacht!
Mit einer eigenen Steuererklärung lässt sich in vielen Fällen Geld vom Fiskus zurückholen. Die Akademie 2. Lebenshälfte bietet allen, die ihre Steuererklärung selbst machen wollen oder müssen wertvolle Tipps. Die TeilnehmerInnen können sich hier ihre ganz spezifischen Fragen beantworten lassen.
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Mittwoch, 13. November 2019, 16:30 Uhr
Magie bis ins kleinste Detail - Signierstunde und Werkstattgespräch mit Jim Kay
Fans von Harry Potter lieben die Schmuckausgaben von Jim Kay. Der freischaffende Illustrator verleiht den weltberühmten Geschichten J.K. Rowlings mit farbenfrohen und detailreichen Bildern einen ganz besonderen Charme. Anlässlich des Erscheinens des vierten Bandes – Harry Potter und der Feuerkelch“ – gibt Kay eine Signierstunde und gewährt beim anschließenden Werkstattgespräch einen spannenden Einblick in seine Arbeit.
16:30 Uhr - Brücke, 1. Etage - Signierstunde
19:00 Uhr - KulturBühne - Werkstattgespräch
Ort: Dussmann das KulturKaufhaus, Friedrichstraße 90, 10117 Berlin

Mittwoch, 13. November 2019, 20:00 Uhr
Havel Slam meets Fontane
Moderation: Temye Tesfu und Robin Isenberg. Havel-Slammer und Fontanefans treffen sich zum ersten und einzigen Fontane-Slam in der Fontane Lounge des Kutschstalls. Kreative Texter kämpfen um die Gunst des Publikums, das die besten Akteure ins Finale applaudiert. Poesie trifft auf Kurzgeschichten, Vortrag auf Performance. Literarische Hochgenüsse sind garantiert! Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Waschhaus Potsdam.
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam 
Mehr Informationen

Donnerstag, 14. November 2019. 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Wir setzen auf die Zukunft! Klimaschutz, Umwelt, Nachhaltigkeit.
Du setzt Dich für den Klimaschutz und die Umwelt ein? Du willst, dass die Politiker*innen Dir zuhören? Du hast Ideen, wie eine nachhaltige Politik für Brandenburg aussehen muss, um eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft für alle zu schaffen?
Dann nimm teil an unserem Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 27 Jahren. Hier triffst Du Jugendliche aus dem ganzen Land Brandenburg, kannst Deine Ideen einbringen, mit Expert*innen aus Ministerien und der Wissenschaft diskutieren und gemeinsam Zukunft gestalten. Freistellungsanträge für Schüler und Arbeitnehmer auf der Homepage. Anmeldung erforderlich!
Ort: Bürgerhaus am Schlaatz, Schilfhof 28, 14478 Potsdam
Mehr Informationen

Donnerstag, 14. November 2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
„30 Jahre danach – eine Zeitreise aus unterschiedlichen Perspektiven“ Gast: Petra Köpping
Wir schreiben das Jahr 2019. Der Mauerfall jährt sich zum 30. Mal. Was bringt es, darüber heute ins Gespräch zu kommen – auch über die unerzählten Geschichten der Nachwendezeit? Die Akademie 2. Lebenshälfte e.V. lädt zu diesem Anlass die sächsische Integrations- und Gleichstellungsministerin Petra Köpping (SPD) ein, um über ihr Buch „Integriert doch erstmal uns“ zu diskutieren. Diesen Satz hat sie in Gesprächen immer wieder vernommen. Köpping fordert mit Nachdruck eine gesamtdeutsche Aufarbeitung der Nachwendezeit. Anmeldung erforderlich! 
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 14. November 2019, 18:00 Uhr
Falschmeldungen im Netz erkennen - Vortrag und Diskussion
Falschmeldungen geistern durchs Netz. Doch warum fallen Nutzer/-innen darauf herein? Wie lassen sie sich erkennen und was kann jede und jeder Einzelne gegen Falschmeldungen ausrichten? Darüber sprechen wir mit der freien Journalistin und Faktencheckerin Karolin Schwarz. Sie stellt verschiedene Methoden vor, die genutzt werden, um Falschmeldung zu verbreiten. Anhand von Beispielen zeigt sie außerdem Wege auf, wie Internetnutzer/-innen Falschmeldungen identifizieren und was sie dagegen tun können. Wegen der barrierefreien Durchführung der Veranstaltung sprechen Sie uns bitte rechtzeitig vor Beginn an!
Ort: Brandenburgische Landeszentrale für politische BildungHeinrich-Mann-Allee 107, Haus 17, (Eingang: Friedhofsgasse), 14473 Potsdam  
Mehr Informationen
Donnerstag, 14. November 2019, 18:30 Uhr
WIR – Familie stärken, jetzt!
VertreterInnen des Chillout e.V., des Wildwuchs e.V., der AWO-Sucht-beratung und des Projekts „Jugend stärken im Quartier“ bietet Eltern, Großeltern und erwachsenen Interessierten sowie Angehörigen Suchtkranker ein Präventivangebot bzw. Informationsabend zur Drogen-prävention und Drogenberatung. Für offene Fragen und Austausch ist ebenso Platz wie für vertrauliche Einzelgespräche.
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam

Donnerstag, 14. November 2019, 19:30 Uhr
Axel Merseburger Duo
Groß klingen mit Minimalistischen Mitteln. In einem vielseitigen und mitreissenden Programm präsentieren Stefanie Gräske (voc) und Axel Merseburger (voc/Git) zeitlose Klassiker und aktuelle Songs aus Rock, Pop, Blues und Soul. Mit ihren Interpretationen verleihen sie diesen ein neues Gesicht. Aber auch eigene Kompositionen werden mit erfrischender Lebendigkeit und Leichtigkeit gespielt. Dabei schöpfen Sie die musikalischen Möglichkeiten ihrer besetzung voll aus und begeistern das Publikum mit ungebremster Spielfreude.
Ort: Schiffsrestaurant John Barnett, Schiffbauergasse 12 a, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 14. November 2019, 19:00 Uhr
Die friedliche Revolution in Potsdam 1989 - Die Demonstration am 4. November und die Öffnung der Glienicker Brücke am 10. November 1989 - Zeitzeugen-Gesprächsreihe
Die späten achtziger Jahre und besonders das Jahr 1989 waren auch in Potsdam eine Zeit des  Umbruchs, des Widerstandes und der Repressionen  des Staates gegen den Unmut seiner Bürger/innen. 30 Jahre danach werden Potsdamer/innen zu Wort kommen, die damals dazu beigetragen haben, dass am 10. November 1989 die Glienicker Brücke geöffnet werden musste und die Unfreiheit des sozialistischen Systems der DDR zu Ende ging. Moderation: Susanne K. Fienhold Sheen
Ort: Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen 

Donnerstag, 14. November 2019, 19:30 Uhr
Auftaktveranstaltung: Die Buchvorstellung - Potsdam liest ein Buch
Nachdem in der letzten Spielzeit 2018/19 fast 1000 Potsdamer*innen ihre Stimme abgegeben hatten, um ihr Favoritenbuch auszuwählen, initiieren wir erneut den literarischen Marathon durch die Stadt. Zusammen mit Marion Mattekat (Stadt- und Landesbibliothek Potsdam), Karin Graf (lit:pots e.V.), Helen Thein (Boehlichs Bücher – Weltliteratur wiederentdeckt), Stefan Bellin (Buchhandlung Internationales Buch) sowie dem Autor John von Düffel stellen wir fünf Bücher zur Auswahl. Diese präsentieren wir Ihnen am 14. November 2019 bei einer Auftaktveranstaltung. Unsere Expert*innen sagen Ihnen, wieso ausgerechnet ihr vorgeschlagenes Buch von ganz Potsdam gelesen werden sollte, und die Schauspieler*innen Ulrike Beerbaum, Kristin Muthwill, Nadine Nollau, Andreas Spaniol und Jon-Kaare Koppe lesen Passagen aus den Werken.
Ort: Hans Otto Theater GmbH, Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam / Reithalle
Mehr Informationen
Freitag, 15. November 2019, 14:23 Uhr - 19:00 Uhr
Der Vorlese-Express fährt durch Potsdam!
Am 15.11. wird die Tram zum Vorlesezimmer, denn der Vorlese-Express fährt an dem Tag durch Potsdam. Los geht's um 14:23 Uhr ab Platz der Einheit. Bis 19 Uhr lesen insgesamt 9 Promis in der Bahn der Linie 91 (und 93). Anlass ist der bundesweite Vorlesetag. Steigt ein und lasst Euch von Geschichten verzaubern!
Ort: Grundbildungszentrum Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Freitag, 15. November 2019, 19:00 Uhr
LEBEN IN DER TODESNÄHE
Darstellungen zum Sterbeprozess und Tod des Menschen. Erörterungen zu Intensiv-, Palliativ- und Transplantationsmedizin. Referent: Peter Krause, Buchautor und freier Journalist, Herdecke. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos; wir freuen uns aber über Spenden für die Arbeit des Gesundheitsforums. 
Ort: Saal Haus 28, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Kladower Damm 221, 14089 Berlin
Mehr Informationen
Samstag, 16. November 2019, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Tag der Toleranz „Lebendige Bücher – lass uns reden!“
Heute können Sie Geschichten von Menschen erfahren nach dem Motto „Das Leben ist ein Buch“. Menschen mit außergewöhnlichen Berufen, unterschiedlichen kulturellen und religiösen Identitäten oder mit einer besonderen Lebensweise stellen sich zu Gesprächen zur Verfügung (z. B. eine Lernbotschaftlerin, eine Diversity-Agentin, eine Inklusions-Schülerin). Ziel ist es, über eventuelle Vorurteile aufzuklären und die Besucher zum Nachdenken anzuregen. Lernen Sie unsere „menschliche Bibliothek“ kennen! Kommen Sie ohne Anmeldung vorbei und trauen Sie sich, Fragen zu stellen.
Ort: SLB, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 16. November 2019, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Maker-Samstag | Repair Café | 3D-Drucken | CoderDojo
11:00 – 15:00 Uhr: Repair Café
Anleitung zur Selbsthilfe: Im Repair-Café kann man kaputte Haushaltsgegenstände reparieren oder reparieren lassen. Eine Initiative des Wissenschaftsladens Potsdam e.V. | Ort: EG, Veranstaltungssaal
11:00 – 12:00 Uhr: Öffentliches 3D-Drucken
Experimentierfeld Bibliothek – Einführung in den 3D-Druck.
Für alle, die wissen möchten, wie ein 3D-Drucker funktioniert.
| Ort: EG, Veranstaltungssaal
12:00 – 15:00 Uhr: CoderDojo
Das ist ein offener Treffpunkt für Coding-Interessierte von 9 – 99 Jahren. Gemeinsam können hier eigene Apps gestaltet und Programmier-Sprachen erlernt werden.
| Ort: 1. OG, Lernwerkstatt
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 16. November 2019, 15:30 Uhr
Wie muss sich Politik für Frauen verändern?
Podiumsdiskussion für mehr Frauen in der Politik

Misstrauen gegenüber weiblichen Kandidatinnen, lange Sitzungszeiten, viele Ausschüsse, fehlende Kinderbetreuung  - Politik wird auch im Land Brandenburg vor allem von Männern gemacht. Waren in der letzten Legislaturperiode noch 35 von 88 Abgeordneten weiblich, sind es nach der Landtagswahl nur noch 26 – also deutlich weniger als ein Drittel. Um diesen Trend aufzuhalten und unsere Demokratie zu stärken möchten wir mit Ihnen über frauengerechtere Strukturen in der Politik diskutieren.
Auf dem Podium: Imke Eisenblätter (SPD); Martin Hoeck (FDP); Dr. Regina Ryssel (CDU), Julia Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen); Martina Trauth (DIE LINKE).
Bitte senden Sie Ihre Fragen und Anregungen gerne vorab an: info @ frauenaufspodium.org. Um Anmeldung wird gebeten!
Ort: Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam 
Mehr Informationen

Samstag, 16. November 2019, 17:00 Uhr
So viel Heimat - Ein musikalisches Live-Hörspiel
Wir laden Euch auf einen Spaziergang durch "So viel Heimat" ein. Was ist Heimat? Was bedeutet dir deine Heimat, deine Heimaten? Wie stellst du dir deine Heimat in Zukunft vor? Diesen Fragen haben wir uns in diesem Jahr gewidmet. Nach intensiven Gesprächen entstanden Heimatgeschichten, die wir nun zusammen mit unseren Heimatsongs in einem musikalischen Live-Hörspiel präsentieren.
Ort: Waschhaus Potsdam, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam

Sonntag, 17. November 2019, 14:00 Uhr
Weihnachtliche Streichholzschachteln - Kreativität ohne Grenzen
 „Es braucht kein großes Geschenk, sondern eines, dass von Herzen kommt.“
Ein solches Herzensgeschenk kannst du heute bei uns gestalten. In gemütlicher Atmosphäre steht unseren Bastelkoffer für dich bereit und du kannst gleich loslegen und aus kleinen und größeren Streichholzschachteln unvergleichliche Überraschungsbotschaften zaubern. Sie eignen sich wunderbar für kleine Botschaften zwischendurch, die du ganz einfach an deinen Freund/ deine Freundin, an gute Kolleg*innen, Oma oder Opa, den netten Nachbarn oder andere weiterverschenken kannst. Wir haben alles da, was wir zum Gestalten der Streichholzschachteln brauchen- auch die Schachteln selbst. Kleine Stärkungen für zwischendurch bekommst du an unserem Tresen. Anmeldung erforderlich! 3,00€ Materialbeitrag
Ort: Lindenpark Potsdam, Stahnsdorfer Str. 76/78, 14482 Potsdam
 
 

 

 
Montag, 18. November 2019, 18:00 Uhr 
Unbekannter Nachbar: Tschechien in der EU - Kurzinput und moderiertes Gespräch
Der Kreisverband Potsdam/Potsdam-Mittelmark der Europa-Union Deutschland und das Europa-Zentrum Potsdam in der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft e.V. laden Sie herzlich ein zu einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Nachbarn in Europa“. Der Politologe Tomáš Bouška, Vorsitzender und Mitbegründer des Vereins Politi?tí v?zni.cz, Prag und Lektor an der New York University Prague gibt uns einen Einblick in die aktuelle Lage in der Tschechischen Republik. Wie ist die Stimmung in Tschechien, 15 Jahre nach dem EU-Beitritt? Was sind die brennenden Themen?
Im Anschluss sind Sie eingeladen, das Gespräch bei einem kleinen Snack weiter zu führen. Anmeldung erforderlich!
Ort: Europa-Zentrum Potsdam, Schulstraße 8b, 14482 Potsdam 
Mehr Informationen
Montag, 18. November 2019, 19:00 Uhr
Bühne frei für den Meister der Balance - Kurzkonzert mit Abdullah Ibrahim
Auf seinem neuen Album „The Balance“ lässt der meisterhafte Pianist Abdullah Ibrahim unterschiedliche Etappen seiner bald sechzigjährigen Karriere Revue passieren. Er selbst beschreibt sein Werk nicht nur als Jazz, sondern als einen Prozess, um Grenzen zu überwinden und die eigene Komfortzone zu verlassen. Bei seinem Kurzkonzert erleben Sie die ausbalancierten und kraftvollen Pianostücke hautnah.
Ort: Dussmann das KulturKaufhaus GmbH, Friedrichstraße 90, 10117 Berlin

Dienstag, 19. November 2019, 18:00 Uhr
denkMALgeschichte - Juden im geteilten Deutschland: Gemeinsames - Trennendes - Anekdotisches
Gespräch: Julius Schoeps (MMZ) im Gespräch mit Dr. Peter Fischer (Amcha, Berlin)
Moderation: Cornelia Radeke-Engst
Ort: Nagelkreuzkapelle Potsdmam, Breite Straße 7, 14467 Potsdam 

Dienstag, 19. November 2019, 18:00 Uhr
Klimadialog: Wohnungsunternehmen in der Verantwortung
Potsdam stellte mit einem Masterplan seine Laufrichtung vor: 100 % Klimaschutz bis 2050. Konkret heißt das: 95 % der CO2-Emissionen und 50 % des Endenergieverbrauchs vom Stand 1990 einzusparen. Auch im Bereich Wohnungswirtschaft, also im Wohnungsbau und in der Wohnungssanierung, ist Handeln gefragt.
Jörn-Michael Westphal, Geschäftsführer der ProPotsdam GmbH und Gregor Heilmann, Leiter der Stabsstelle Energie, Umwelt und Stadtteilentwicklung bei der ProPotsdam GmbH berichten, wie sich die Rahmenbedingungen durch Masterplan, Klimaschutzgesetz und Klimanotstand auf Entscheidungen in ihrem Unternehmen auswirken. Was konnten sie bereits tun? Wie sind zukünftige Schritte ausgerichtet? Die ProPotsdam betreffen vor allem Maßnahmen zu ihren Sanierungs- und Neubauvorhaben, und das Unternehmen stellt sich der Herausforderung, Klimaschutz und Sozialverträglichkeit zu vereinbaren.
Ort: Urania Potsdam, Gutenbergstr. 71 - 72, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Dienstag, 19. November 2019, 18:15 Uhr
Öffentliche Ringvorlesung: Niederländische Kolonisten in der Mark Brandenburg. Von der ersten Bruchkolonisation im 16. Jahrhundert zu den Musterwirtschaften nach niederländischem Vorbild bei Oranienburg - Hier geblieben? Brandenburg als Einwanderungsland vom Mittelalter bis heute
Uwe Folwarczny, Referendar für den höheren Archivdienst am Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz Berlin-Dahlem. Niederländische Kolonisten waren nicht nur unter dem Großen Kurfürsten als Spezialisten für Meliorations- und Festungsbauprojekte geschätzt, sondern auch schon unter dem Kurfürsten Joachim Friedrich nach Brandenburg gerufen worden. Der Vortrag zeigt das Wirken niederländischer Kolonisten in Brandenburg von der ersten planmäßigen Melioration und Peuplierung des Netzebruchs um 1600 bis hin zu der Errichtung niederländischer Musterwirtschaften bei Oranienburg in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Eine Veranstaltung des Historischen Instituts der Universität Potsdam in Kooperation mit dem HBPG
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam 
Mehr Informationen
Mittwoch, 20. November 2019, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr 
Klimafood: Würzpaste/Gemüsebrühe Kochstudio im oskar.
Der Herbst ist die ideale Zeit, um sich einen Vorrat an Gemüsebrühe zuzulegen. Wir lernen, wie wir eine Würzpaste als perfekte Grundlage für leckere Suppen und Eintöpfe ganz einfach selbst herstellen können und nehmen uns im Anschluss eine ordentliche Probierportion der hergestellten Paste mit nach Hause.
Mitbringen: Wenn möglich, ein bis zwei Schraubgläser
Teilnahme: Kostenlos oder gegen freiwillige Spende
Anmeldung: Wenn möglich, an wendeschleife @ oskar-drewitz.de
Ort: oskar. Das Begegnungszentrum in der Gartenstadt Drewitz, Oskar-Meßter-Straße 4-6, 14480 Potsdam

Mittwoch, 20. November 2019, 19:30 Uhr
Dreißig Jahre Friedliche Revolution - Lebensentwürfe im Übergang
Podiumsgespräch
Marianne Birthler und Ulrike Poppe haben sich in der DDR für Frieden und Menschenrechte, für einen „verbesserlichen Sozialismus“ engagiert und zur Friedlichen Revolution beigetragen. Ein Rückblick 30 Jahre danach: Erfüllte Hoffnungen, zerbrochene Träume? Moderation: Prof. Dr. Paul Nolte, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Garnisonkirche Potsdam. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, den Abend bei einem Glas Wein oder Wasser ausklingen zu lassen.
Ort: Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, 14467 Potsdam 

Mittwoch, 20. November 2019, 20:00 Uhr
Mixed Open Stage – Eine Bühne für alle(s)
Du hast etwas Interessantes zu erzählen, tanzt, jonglierst, dichtest, machst Musik oder beschäftigst dich auf eine andere kreative Art mit der Welt? Dann teile dein Talent auf unserer bunten Bühne für alle(s)! In 10 Minuten kannst du dein Publikum zum Lachen, Nachdenken, Tanzen oder Weinen bringen. Damit der Abend für alle schön wird, wünschen wir uns eine respektvolle und offene Atmosphäre ohne Sexismus, Rassismus, Homophobie und sonstige diskriminierende und menschenverachtende Haltungen!
Ort: Studentisches Kulturzentrum Potsdam [KuZe], Hermann-Elflein-Str. 10, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 21. November 2019, 18:00 Uhr 
Karawanserei im oskar.
Der persische Dichter Fariduddin Attar schrieb im 12. Jahrhundert einen seiner Träume auf: Die Vögel der Welt begeben sich auf die Suche nach dem idealen könig. Am Ende ihres Weges erreichen sie den Berg Qaf, wo der König leben soll… Begleiten Sie uns auf dieser poetischen Reise und staunen Sie mit uns über die Entdeckung!
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 21. November 2019, 19:00 Uhr
Live-Zuckerstückli von FluxFM - Podcast-Aufzeichnung mit Ueli & Winson
Sie brennen auf die musikalischen Neuerscheinungen und aktuellsten Releases? Dann erleben Sie den charmanten und humorvollen Podcast von Ueli & Winson einfach mal live. Die beiden FluxFM-Moderatoren nehmen die neusten Songs und Alben auseinander, oben drauf gibt es für die Zuschauer vor Ort noch ein besonderes „Zuckerstückli“.
Ort: Dussmann das KulturKaufhaus, Friedrichstraße 90, 10117 Berlin

Donnerstag, 21. November 2019, 19:30 Uhr
Die Havelschipper spielen wieder
Lieder von der Seefahrt, der Liebe, der Sehnsucht und des Lebens. Mit Hans am Schifferklavier und Lutz an der Gitarre erleben Sie einen unterhaltsamen und kurzweiligen  Abend. Hans und seine Crew bieten maritime Musik vom Feinsten.
Alle können gern mitsingen ….
Ort: Schiffsrestaurant John Barnett, Schiffbauergasse 12 a, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Freitag, 22. November 2019, 19:00 Uhr
TAKETINA
Rhythmus als Burnout Prophylaxe. Referent: Siegfried Renz, TAKETINA-Rhythmuspädagoge und Musiker, Stahnsdorf 
Ort: Saal der Herzschule Haus 24, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Kladower Damm 221, 14089 Berlin
Mehr Informationen
Freitag, 22. November 2019, 21:00 Uhr
JazzLab-ZPOP // E&A
Die JazzLabbühne wird im November von Musiker*innen des Zentrum für Popularmusik in Potsdam-kurz "ZPOP"- bespielt.
Als Nachbar des Potsdamer Lindenparks bietet das ZPOP seit Oktober 2018 eine Fülle an Angeboten zu den Themen Popularmusik, Musikproduktion, Workshops etc an. Wir nutzen die Gunst der Stunde, verkabeln JazzLab und ZPOP und erforschen die Schnittstelle von synthetischer und akustischer Klangerzeugung. Nach dem Konzert wie immer Ohren auf, Bühne frei!
Ort: fabrik Potsdam, Schiffbauergasse 10, 14467 Potsdam

Freitag, 22. November 2019, 19:00 Uhr
Samstag, 23. November 2019, 19:00 Uhr
"Orte erzählen Geschichte" - Aufführungen der Potsdamer Theaterschatulle
Wann waren Sie mit Ringelnatz auf der Freundschaftsinsel? Welche Impressionen bietet ein fast vergessener Bauernhof? Wo waren die Bordsteinschwalben? Kommen Sie zu einem Schäferstündchen nach Sanssouci und sehen Sie, was auf dem Alten Markt passiert! In der 10. Produktion führt die Potsdamer Theaterschatulle mit Spiel, Gesang, Tanz und Film an verschiedene Orte in Potsdam, früher und heute. Im Anschluss lassen wir es krachen: Wir feiern 10 Jahre Potsdamer Theaterschatulle, DAS Seniorentheater in Potsdam!
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 23. November 2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Tag der offenen Tür
Am Tag der offenen Tür informieren wir Sie über unsere Ausbildungen. Machen Sie sich ein Bild von unserer Beruflichen Schule: Sie können an Führungen teilnehmen und die Lehrerinnen und Lehrer kennenlernen. Jeweils um 10 Uhr und um 12 Uhr findet die große Präsentationsrunde statt. Danach bleibt genügend Zeit für persönliche Gespräche und Fragen zu den Ausbildungsinhalten. Damit wir genügend Zeit für Sie haben, bitten wir um eine Anmeldung!
Ort:  Kongresshotel am Templiner See, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam
Samstag, 23. November 2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
parentum – Eltern+Schülertag zeigt Wege in den Beruf
„Was soll ich bloß werden?“ Diese Frage beschäftigt nicht nur Jugendliche kurz vor dem Schulabschluss, sondern besonders auch ihre Eltern. Eltern sind für ihr Kind bei der Berufs- und Studienorientierung eine der wichtigsten Bezugspersonen und Ratgeber. Aus dieser Rolle ergeben sich möglicherweise Fragen, bei denen sie unsicher sind.
Der siebte parentum – Eltern+Schülertag für die Berufswahl“ am 23. November 2019 im Oberstufenzentrum I Technik im Gebäude der ehemaligen Garde-Ulanen-Kaserne bietet hierzu zukunftsweisende Beratungsgespräche sowie extra Vorträge, um unkompliziert an alle wichtigen Informationen und ins Gespräch zu kommen.
Ort: OSZ I Technik Potsdam, Jägerallee 23 A, 14469 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 23. November 2019, 11:00 Uhr
Wie uns die Ingenieurskunst in der Herzmedizin hilft!
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Implantation eines Implantierbarer Cardioverter Defibrillator (ICD). Der ICD ist in risikoreichen Situationen die sinnvollste und sicherste
Therapie, um den Patienten vor dem plötzlichen Herztod zu bewahren. Das Gerät sorgt grundsätzlich für die Erkennung und Behandlung von schnellen, lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen, die von der Hauptkammer ausgehen (Kammtertachykardien, Kammerflimmern). Die kardiologischen Expertin Dr. Gesine Dörr, Chefärztin der Klinik für Innere Medizin und Ärztliche Direktorin am St. Josefs Krankenhaus Potsdam gibt gemeinsam mit Ingenieur Thomas Dörr, Vice President Development Electronic Implants (BIOTRONIK SE & Co. KG) einen umfänglichen Überblick zu diesen Fragestellungen.
Im Anschluss stehen Ihnen beide Referenten auch persönlich für Fragen zur Verfügung.
Ort: WIS Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam

Samstag, 23. November 2019, 19:30 Uhr
KIDS 4 MUSIC - RELEASE-SHOW mit F#, Charlie Joe, Teresa Malik, Vicugna, No Caption Needed, Ternex
Das Projekt "Kids 4 Music" hat sechs junge Potsdamer Bands über mehrere Monate begleitet. Seit Januar 2019 haben F#, Charlie Joe, Teresa Malik, Vicugna, No Caption Needed, Ternex gemeinsam mit den Coaches Philipp Elsner und Martin Stumpf eifrig an neuen Songs gearbeitet. In wöchentlichen Kursen entstandene neue Stücke und Ideen zur musikalischen Weiterentwicklung. Und diese wurden dann mit Unterstützung der Coaches im ZPOP Studio aufgenommen. Dazu kamen Workshops, in denen die jungen Bands die Musikbranche kennenlernen, hinterfragen und professionelle Musikschaffende zu ihrem Lebensweg interviewen durften.
Ort: freiLand, Friedrich-Engels-Straße 22, 14473 Potsdam (ClubMitte)
Mehr Informationen
Samstag, 23. November 2019, 20:00 Uhr
Arik Dove (Konzert)
Seriöse (und weniger seriöse) Folkmusik von hier und anderswo. Einst trafen sich die drei Musiker Hans Flake, Hanna Weissgerber und Kay Doedens, trugen ihre Instrumente zusammen und kramten in ihren „Songs am Lagerfeuer“-Erinnerungen, getrieben von der Idee, die Weltmusik-Szene mit etwas ganz Besonderem zu bereichern.
Ort: KELLERMANN, Rudolf-Breitscheidstr. 32, 14482 Potsdam

Samstag, 23. November 2019, 20:00 Uhr
Lamiks Tura
Einst trafen sich die drei Musiker Hans Flake, Hanna Weissgerber und Kay Doedens, trugen ihre Instrumente zusammen und kramten in ihren „Songs am Lagerfeuer“-Erinnerungen, getrieben von der Idee, die Weltmusik-Szene mit etwas ganz Besonderem zu bereichern. Herausgekommen ist dabei ein Mix von süddeutschen, zentralfranzösichen, bretonischen und auf bretonisch gemachten, irischen, hebräischen, frivolen, derben, sorgfältig gespielten oder liederlich improvisierten Liedern mit eigenen, fremden und nicht vorhandenen Texten.
Ort: Kellermann Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 32, 14482 Potsdam

Sonntag, 24. November 2019, 16:00 Uhr 
Präsentation „My Song My Time“
Das Projekt „My Song My Time“ gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihren eigenen Song zu schreiben, in der Jammboxx aufzunehmen und dazu ein Video zu drehen. Die Ergebnisse dieses Kreativprojekts können hier bestaunt werden.
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Sonntag, 24. November 2019, 17:00 Uhr
Jahreskonzert Potsdam Gospel Choir
Wir haben ein spannendes, musikalisches Probenjahr hinter uns, einige neue Stimmen dabei und freuen uns sehr auf unser traditionelles Jahreskonzert, an dem wir euch unsere neuen Songs und Arrangements vorstellen können. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind herzlich willkommen. Der Chor möchte mit der Hälfte des Erlöses auch in diesem Jahr wieder ein caritatives Projekt aus der Region unterstützen - Vorschläge sind herzlich willkommen.
Ort: St. Peter und Paul Kirche, Am Bassin 2, 14467 Potsdam

Sonntag, 24. November 2019, 19:30 Uhr
Babelsberger Würfelslam
Der unfairste Poetry Slam den ihr je gesehen haben werdet! Wie üblich beim Slam, treten Poeten und Poetinnen mit ihren selbstgeschriebenen Texten und ohne weitere Requisiten auf der Bühne gegeneinander an, um euch in einem Zeitlimit von gefühlten 6 Minuten von sich zu überzeugen. Normalerweise entscheidet dann eine Jury oder der Publikumsapplaus darüber, wer ins Finale einzieht. Anmeldung erwünscht!
Ort: Kellermann Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 32, 14482 Potsdam
Mehr Informationen
Montag, 25. November 2019, 13:30 Uhr - 17:30 Uhr
Adventsbasar
Genießen Sie die Vorweihnachtszeit. Stöbern Sie in selbstgemachten Geschenkideen und Dekorationen von Mieter und Gästen aus der Tagespflege, Mitarbeitern und ehrenamtlicher Helfer des Johanniter-Quartier bei weihnachtlichen Leckereien. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem sportorientierten Jungendclub "Club 91" und dem Katastrophenschutz der Johanniter zu Gute.
Ort: Johanniter Infozentrum, Kastanienallee 22 B, 14471 Potsdam

Dienstag, 26. November 2019, 18:15 Uhr
Öffentliche Ringvorlesung: Einwanderung und hohenzollernsche Siedlungspolitik in der Kurmark im 18. Jahrhundert -  Hier geblieben? Brandenburg als Einwanderungsland vom Mittelalter bis heute
Frank Göse, Professor für Landesgeschichte an der Universität Potsdam. Die Siedlungspolitik der Hohenzollern-Monarchen bildet seit langem einen wichtigen Aspekt in der geschichtsmächtigen Erzählung über den Aufstieg Brandenburg-Preußens. Der Vortrag stellt am Beispiel der Kurmark Motive und Umsetzung dieser Peuplierungsmaßnahmen vor und macht auch auf die außerhalb dieser geplanten Siedlungspolitik liegende Einwanderung aufmerksam. Eine Veranstaltung des Historischen Instituts der Universität Potsdam in Kooperation mit dem HBPG
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 28. November, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Philosophischer Gesprächskreis: Wecksehen geht nicht mehr
Julia Ebner, Antiextremismus-Forscherin, entschlossen den Radikalen die Stirn zu bieten. heimlich schleust sie sich in extremistische Netzwerke ein, erforscht, wie sich Menschen im Netz radikalisieren, wie sich Hassgemeinschaften bilden. Erst schicken die Aktivisten Hatestorms, dann Morddrohungen, plötzlich tauchen sie auch im echten Leben auf. 
Ort: „Alte Brücker Post“ – Seminar-, Kultur- & Gästehaus, Ernst-Thälmann-Str. 38, 14822 Brück/Mark
Mehr Informationen
Mittwoch, 27. November 2019, 18:00 Uhr
Lesung mit Jutta Wachowiak aus dem Tagebuch von Hermann Kasack
Als „Beispiel des Lebens in einer Krise der Zeit“ verstand der Potsdamer Schriftsteller Hermann Kasack (1896-1966) seine Tagebuchnotizen aus den Monaten Mai und Juni 1945. Sie berichten vom Einmarsch der Roten Armee in Potsdam, den Ängsten in der Bevölkerung, den improvisierten Grabstellen und Plünderungen, aber auch ersten Bestrebungen, eine städtische Ordnung wiederherzustellen. Dabei sind die Schilderungen Kasacks geprägt von dem Bewusstsein, dass die sowjetische Besatzung eine Folge des von Deutschland ausgegangenen Angriffskrieges ist.
Ort: Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Mittwoch, 27. November 2019, 19:00 Uhr
Treffpunkt ChorKultur mit ?riks Ešenvalds
Singen Sie im Chor, sind Sie Chorleiter oder einfach nur an Chormusik interessiert? Dann besuchen Sie unseren neuen Treffpunkt ChorKultur, um sich rund um das Thema Chormusik auszutauschen sowie an Expertenvorträgen und Diskussionsrunden teilzunehmen. Gast im November ist der lettische Komponist ?riks Ešenvalds mit baltischer Musik, begleitet von Vertretern des Peters-Verlages. Tobias Brommann, Leiter der Berliner Domkantorei, übernimmt die Moderation des Abends.
Ort: Dussmann das KulturKaufhaus, Friedrichstraße 90, 10117 Berlin

Donnerstag, 28. November 2019, 19:30 Uhr
Thomas Rottenbücher Duo
Das Duo spielt Songs & Blues in der amerikanischen Singer/Songwriter Tradition, die überwiegend aus der eigenen Feder des Sängers stammen. Ein ausdrucksstarker Gesang und virtuose Spielfreude bilden den musikalischen Rahmen der meist in englischer Sprache verfassten Songs. Es geht um Erfahrungen eines bewegten Lebens, um Erkenntnis und Reifung, um den Blues und natürlich um die Liebe. Das Duo besteht aus Thomas Rottenbücher (Gesang, Gitarre, Slide) und Dirk Rolle (Bluesharp).
Ort: Schiffsrestaurant John Barnett, Schiffbauergasse 12 a, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Freitag, 29. November 2019, 14:30 Uhr 
Adventswerkstatt
In Einstimmung auf die Adventszeit möchten wir mit euch zusammen Plätzchen backen, Gestecke basteln, lauthals Weihnachtslieder singen und über Wünsche und Anregungen an den Weihnachtsmann plauschen. Für Musik, reichlich Plätzchen-material und Adventsstimmung ist gesorgt. 
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam

Freitag, 29. November 2019, 19:00 Uhr
BOMBENEINSCHLAG (Voraufführung)
Stückentwicklung über die Erkrankung an Krebs
Ein Mann und eine Frau sind an Krebs erkrankt. Sie begegnen sich zufällig auf einer Pilgerwanderung. Beide verstecken voreinander, womit sie tief in ihrem Inneren ringen. Die gesellschaftlichen Klischees, Normen, Konventionen über Männlichkeit, Weiblichkeit und Sexualität sind zu tief in ihnen verwurzelt. Sie ringen nicht nur mit existenziellen Fragen des Lebens und Sterbens, sondern auch damit als „Mann“ oder „Frau“ beschädigt zu sein, zu versagen, in der funktionsfähigen makellosen Leistungsgesellschaft keine Existenzberechtignung mehr zu haben. Da passiert etwas vollkommen Unvorhergesehenes. 
Ort: Theaterschiff Potsdam, Schiffbauergasse 9b, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Freitag, 29. November 2019, 20:00 Uhr
Kuze-Geburtstag
Wir feiern 14 Jahre Kuze mit Musik und guter Stimmung!
Ort: Studentisches Kulturzentrum Potsdam [KuZe], Hermann-Elflein-Str. 10, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 30. November 2019, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Ausstellungseröffnung Typoesie - Typografische Plakate zu Frauen in der Literatur
Die Gruppe ›Typoesie‹ präsentiert DIN-A1-Plakate mit Lesetexten und Schriftbildern zu Texten von und über Frauen in der Literatur: zum Beispiel Emily Dickinson, Joan Didion, Ines Geipel, Claire Goll, Siri Hustvedt, Mascha Kaléko, Antje Rávik Strubel, Ingrid Wiener, Christa Wolf und Virginia Woolf. Die Plakatgestaltungen bieten den Besucherinnen und Besuchern der Bibliothek einen anderen, bildhaft-grafischen Zugang zu Literatur. Ausstellungsdauer: 30.11.2019 - 11.01.2020
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam

Samstag, 30. November 2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Schöne Bücher aus Brandenburg - Verkaufsausstellung brandenburger Buchverlage
Treffen Sie Autoren, lassen Sie sich von schönen Büchern inspirieren und diese signieren!
Diese Messe ist keine große Schau der Massenware, aber es ist eine, die sehr Feines und Eigenes zeigt, nämlich schöne Bücher von Verlagen, Autoren und Buchkünstlern aus dem Flächenland Brandenburg. Das ist Literatur und Buchkunst, die Zeit für Wahrnehmung einfordert und einen Rahmen, der diesen besonderen Blick ermöglicht. Ein besonderes Schaufenster sozusagen und das an keinen Ort besser passt, als in der Potsdamer Stadt- und Landesbibliothek, und zu keiner Jahreszeit treffender, als zu der, in der wir alle mit besonderer Lust in Schaufenstern nach Schönem Ausschau halten.
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 30. November 2019, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Thematische Fürung zum Fontane-Jubiläum
"Uns gehört nur die Stunde..." - Fontane und die Sammlung Brandenburgica
Wir laden Sie anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane viermal in diesem Jahr zu uns in die Bibliothek ein, um Neues und Altes über den großen märkischen Dichter zu erfahren.
Die Führung findet im Rahmen der Ausstellung "Schöne Bücher aus Brandenburg" statt. Anmeldung erforderlich!
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 30. November 2019, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr
Nikolausmarkt
Zur kalten Jahreszeit lädt das Stadtteilnetzwerk Potsdam West e.V. wie jedes Jahr zum kuscheligen Nikolausmarkt auf dem Dr. Rudolf-Tschäpe-Platz ein. Vor der Erlöser Kirche können Handgemachtes, kulinarisch-regionale Gaumenfreuden und viele andere Kostbarkeiten aus dem Viertel bestaunt, erworben und genossen werden. In den letzten Jahren hat der Markt schon alle Herzen erobert und lädt auch diesmal Jung und Alt aus Nord, Ost, Süd und West zum ersten fröhlichen Glühwein- und Punschanstoß des Jahres ein. Das winterliche Kiezleben wird untermalt von Geschichtenerzählern, Musik und allerlei Beiträgen aus der Nachbarschaft. Es erwartet Sie ein wunderbarer Nachmittag voller leuchtender Augen!
Ort: Dr. Rudolf Schäpe Platz, 14471 Potsdam
 

 

Dezember 2019

Sonntag, 01. Dezember 2019, 10:00 Uhr
Konzert: HEIDEN HEILAND - Bach-Kantate im Gottesdienst
Musikalischer Gottesdienst im Rahmen der VOCALISE 2019
»Heiden Heiland« Liturgisches Singen zum Gottesdienst am 1. Advent! Johann Sebastian Bach: Nun komm, der Heiden Heiland; Solisten der Vokalakademie Potsdam; Mitglieder des Neuen Kammerchors Potsdam, Cappella Nuova (auf historischen Instrumenten) Leitung: Ud Joffe
Ort: Erlöserkirche, Nansenstraße, 14471 Potsdam
Mehr Informationen
Mittwoch, 04. Dezember 2019, 16:00 Uhr
Shared Reading - Offener Lesekreis in der Adventszeit
Leseleitung: Carsten Sommerfeldt. Jeder, der Lust hat, sich mit Anderen über einen gemeinsam gelesenen Text auszutauschen, ist willkommen. Man braucht keinerlei Literaturkenntnisse. Jeder ist willkommen! Bei einer Tasse Tee in ungezwungener Atmosphäre wollen wir die laut gelesenen Wörter und Sätze auf uns wirken lassen.
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Begegnungen mit Astrid Lindgren
Statt Bratäpfeln und Lebkuchen gibt’s in diesem Jahr Zimtschnecken, Musik und Geschichten aus Schweden im Bürgerhaus am Schlaatz. In der ersten Adventswoche lädt das Haus zu einem fröhlichen und besinnlichen Vorweihnachtsprogramm, das sich vor den wunderbaren schwedischen Weihnachtstraditionen und vor der großen alten Kinderbuchautorin Astrid Lindgren verneigt. Im Zentrum eines abwechslungsreichen und humorvollen Familienkonzerts steht Astrid Lindgrens köstliche Vorweihnachts-Erzählung „Als der Bäckhult-Bauer in die Stadt fuhr“. Dazu erklingt Musik aus dem alten Schweden, die Astrid Lindgren in ihrer Jugend zu Weihnachten vielleicht selbst einmal gehört hat. Die Musik wird gespielt von der „Astrid-Lindgren-Combo“ (Violine, Kontrabass, Klarinette/Blockflöte, Akkordeon), Erzähler ist Andreas Peer Kähler. Ab 15 Uhr werden im Foyer des Bürgerhauses Zimtschnecken gebacken, die nach dem Konzert unter dem Weihnachtsbaum vernascht werden dürfen.
Ort: Bürgerhaus am Schlaatz, Schilfhof 28, 14478 Potsdam
Mehr Informationen
Dienstag, 10. Dezember 2019, 18:15 Uhr
Vorlesung 9 | Revolutionsemigranten in Berlin und Brandenburg (1789–1805)
Thomas Höpel, Außerplanmäßiger Professor für Vergleichende Kultur- und Gesellschaftsgeschichte Europas seit dem 18. Jahrhundert an der Universität Leipzig
Die Französische Revolution von 1789 löste die erste umfangreiche politische Emigrationsbewegung aus. Revolutionsemigranten flüchteten nicht nur in zahlreiche europäische Länder, sondern auch nach Amerika und Asien. Der Vortrag zeigt, inwieweit auch Brandenburg und Berlin von dieser Migrationsbewegung betroffen wurde. Und er untersucht die Frage, ob der preußische Staat beim Umgang mit den politischen Emigranten weiter nach den Prinzipien verfuhr, die er bei den Religionsflüchtlingen des 17. und 18. Jahrhunderts angewendet hatte, oder ob im Zuge der Ausprägung moderner Staatlichkeit bereits neue Elemente einer auf das 19. und 20. Jahrhundert weisenden „Ausländerpolitik“ zum Tragen kamen.
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 17:00 Uhr
Vernissage: Es taut! Frozen-Ground Cartoons
Wie fühlt sich der Klimawandel für Rentiere an? Kann ein Truthahn schmelzen? Und warum ist Forschung in der Arktis besser als jeder Strandurlaub? Die Ausstellung zeigt die Wissenschaftscomics zum Thema Permafrost des diesjährigen WISPoP-Preisträgers Dr. Michael. Fritz vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Die Comics sind in einer internationalen Kooperation zwischen Künstlern und Permafrost-Wissenschaftlern entstanden.
Ort: WIS Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam (4. Obergeschoss)
Mehr Informationen

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Weihnachtswald im Kutschstall - Ausstellungseröffnung mit Konzert
Seit 2014 verwandelt sich die historische Gewölbehalle des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in einen festlichen Weihnachtswald. Auf Einladung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH zeigen jedes Jahr unterschiedliche Potsdamer Persönlichkeiten und Institutionen, wie kreativ oder auch ganz traditionell ein Weihnachtsbaum geschmückt werden kann. Für viele Potsdamer und Gäste ist der „Weihnachtswald im Kutschstall“ ein Ort der Besinnung in der Adventszeit geworden.
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Freitag, 13. Dezember 2019, 10:00 Uhr
Autorenbegegnung mit Jugendbuchautor Per Nilsson aus Schweden
Vor der Theaterpremiere im Hans Otto Theater
Lesung aus "So lonely" und Live-Gespräche mit dem Autor und den Theatermachern Bettina Jantzen (Chefdramaturgin) und Petra Schönwald (Regisseurin) vom Hans Otto Theater Potsdam. Per Nilsson gewährt mit diesem Stück für zwei Schauspieler*innen tiefe Einblicke in das Gefühlschaos der ersten Liebe, und er macht Mut, mit diesen Gefühlen umzugehen
sowie darauf zu vertrauen, dass die Zeit Wunden heilen kann.
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam

Freitag, 13. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Abschlussveranstaltung zum Bürgerhaushalt
Letztmalig können alle, die bis zum 6. Dezember 2019 noch nicht mitgemacht haben, bei der Abschlussveranstaltung am 13. Dezember 2019 abstimmen. Daneben können Interessierte vor Ort mit Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung und Vertretern der Verwaltung ins Gespräch kommen. Am Ende der Abschlussveranstaltung wird auch das Ergebnis und damit die "TOP 20 -Liste" des Potsdamer Bürgerhaushalts 2020/21 bekannt gegeben.
Ort: Rathaus Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79 / 81, 14469 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 14. Dezember 2019, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Der Maker-Samstag | Repair Café | 3D-Drucken | CoderDojo
11:00 – 15:00 Uhr: Repair Café
Anleitung zur Selbsthilfe: Im Repair-Café kann man kaputte Haushaltsgegenstände reparieren oder reparieren lassen. Eine Initiative des Wissenschaftsladens Potsdam e.V. | Ort: EG, Veranstaltungssaal
11:00 – 12:00 Uhr: Öffentliches 3D-Drucken
Experimentierfeld Bibliothek – Einführung in den 3D-Druck.
Für alle, die wissen möchten, wie ein 3D-Drucker funktioniert.
| Ort: EG, Veranstaltungssaal
12:00 – 15:00 Uhr: CoderDojo
Das ist ein offener Treffpunkt für Coding-Interessierte von 9 – 99 Jahren. Gemeinsam können hier eigene Apps gestaltet und Programmier-Sprachen erlernt werden.
| Ort: 1. OG, Lernwerkstatt
Ort: SLB Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Dienstag, 17. Dezember 2019, 18:15 Uhr
Vorlesung 10 | Einwanderungen in Berlin, Brandenburg und der Niederlausitz im Übergang vom Agrar- zum Industriestaat
Vinzenz Czech, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Potsdam. Die industrielle Entwicklung seit Mitte des 19. Jahrhunderts führte zu einer sozialen Mobilität, die vor allem als „Landflucht“ ihren Ausdruck fand. Neben Berlin boten dabei auch mittelgroße brandenburgische Städte Beschäftigungs- und Existenzmöglichkeiten. Sie profitierten dadurch auch von diesen Migrationsbewegungen.
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 28. Dezember 2019 - Sonntag,  29. Dezember 2019
Weihnachtsgarten
Ruhige Entspannung bei Feuer, Glühwein. Zwischen den Jahren öffnet das Museum Alexandrowka wieder seine Tore und Türen und lädt in den ruhigen, besinnlichen Weihnachtsgarten ein. Im Garten des Museums kann der kleine und große Besucher gesellig am Feuer verweilen und sich mit Borschtsch und Glühwein verwöhnen lassen. Der Eintritt in den Weihnachtsgarten ist kostenfrei.
Museum geöffnet 
Ort: Alexandrowka, Russische Kolonie 2, 14469 Potsdam
Mehr Informationen

 

Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap