Counter
Kulturloge Potsdam

c/o Claudia Steinwegs
Semmelweisstrae 3
14482 Potsdam
T. 0152. 54 07 29 87
info@kulturloge-potsdam.de
Zur Startseite

Mai 2019

Noch bis Mittwoch, 29. Mai 2019
Themenwoche "Es kann so einfach sein. Naturschutz für alle!"
Die Zukunft unserer Erde geht uns alle an. Wie man Naturschutz aktiv mitgestalten kann und welche Probleme in Zukunft zu bewältigen sind, beleuchtet die Themenwoche aus unterschiedlichen Perspektiven. Themeninsel: Die Stadt- und Landesbibliothek präsentiert eine Vielzahl von Medien rund um das Thema „Naturschutz“. Alle Bücher und Filme sind ausleihbar. Einige der Veranstaltungen sind kostenfrei. Bitte schauen Sie in das Programm.
Ort: Bildungsforum Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Dienstag, 21. Mai 2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Vernissage: Anders als du glaubst... – Begegnungen
Die Fotos laden ein, religiöse Vielfalt zu sehen und Geschichten zu den Fotos zu lesen. Die Potsdamer Fotografen Paula Breithaupt, Benjamin Maltry und Adam Sevens arbeiten unter anderem für den Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt e. V. in verschiedenen interreligiösen und interkulturellen Kontexten. Dazu gehört z. B. die Produktion des Interreligiösen Kalenders für das Land Brandenburg. Die Bilder geben einen Einblick in die Begegnungen von Fotografen und Protagonisten und spiegeln die Religions- und Glaubensvielfalt in Potsdam sowie im Land Brandenburg wider. Rahmenprogramm: Musik, Gespräche, Austausch Ausstellungsdauer: Dienstag, 21. Mai 2019 bis Mittwoch, 12. Juni 2019
Ort: WIS im Bildungszentrum, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Dienstag, 21. Mai 2019, 18:00 Uhr
Der Euro – 20 Jahre Währungsunion
Vor 20 Jahren wurde der Euro als Buchgeld eingeführt. Das Gründungsversprechen der Preisstabilität hat die Europäische Zentralbank seither eingelöst: Die durchschnittliche Teuerungsrate beträgt 1,7 Prozent. Getrübt wird die Erfolgsgeschichte durch die Schuldenkrise im gemeinsamen Währungsraum. Sie hat offenbart, dass eine Stärkung des institutionellen Rahmens dringend erforderlich ist, damit der Euro auch in Zukunft eine erfolgreiche, stabile Währung sein kann. Claus Tigges, Präsident der Hauptverwaltung in Berlin und Brandenburg der Deutschen Bundesbank, wird anlässlich des Jubiläums einen Blick auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen beiden Jahrzehnte werfen und erläutern, was die nötigen Elemente einer Reform des Euro-Raums sind.
Ort: Urania Potsdam, Gutenbergstr. 71 - 72, 14467 Potsdam

Mittwoch, 22. Mai 2019, 15:30 Uhr
Jugendtalk zur Kommunalwahl
Die Zukunft Potsdams liegt auch - oder besser ganz besonders - in den Händen der Jugend. Schließlich darf bei der Kommunalwahl am 26.5. bereits ab 16 mit über das neue Stadtparlament entschieden werden. Dazu gehört, dass vor der Wahlentscheidung die jungen Potsdamerinnen und Potsdamer der Stadtpolitik mit ihren Themen auf den Zahn fühlen. Gelegenheit dazu gibt es beim JUGENDTALK ZUR KOMMUNALWAHL. Vertreterinnen und Vertreter von SPD, CDU, Linke, B.90/Die Grünen, FDP, AfD, Bürgerbündnis und Die Andere stellen sich im Lindenpark vor und antworten auf die Fragen der Erst- und Jungwähler. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Klassen und Kursgruppen um vorherige Anmeldung unter office.lindenpark@stiftung-spi.de.
Ort: Lindenpark, Stahnsdorfer Straße 76 - 78, 14482 Potsdam

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19:30 Uhr
ZAQ Medien-Quiz 
Kneipenquizze sind Euch nicht aufregend genug? Spartenquizze zu speziell? Dann haben wir nun genau das Richtige für Euch: Das ZAQ, Potsdams interaktives Medienquiz! In den Bereichen Filme, Serien, TV, Bücher, Musik, Social Media, Werbung und natürlich Promis erwartet Euch ein spannender Mix aus audiovisuellen Fragen, Tabu- und Activity-Elementen und vielem mehr. Gewinnen könnt Ihr dabei natürlich auch so Einiges. Also kommt vorbei und genießt bei leckeren Snacks und Getränken einen lustigen Abend mit uns!
Ort: Waschhaus Potsdam, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam

Mittwoch, 22. Mai 2019, 18:00 Uhr
Die Druckfassung der elektronischen Zeitschrift HiN – Alexander von Humboldt im Netz
Buchvorstellung und Podiumsgespräch
Prof. Dr. Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam
Dr. Tobias Kraft, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Prof. Dr. Ottmar Ette, Professor für Romanische Literaturwissenschaft und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam
Aus Anlass des 250. Geburtstages Alexander von Humboldts erscheint die renommierte elektronische Zeitschrift „HiN – Alexander von Humboldt im Netz“ in einer Druckfassung im Schuber. Mit über 250 Artikeln von mehr als 140 Autorinnen und Autoren bildet die Zeitschrift eine wahre Enzyklopädie der Alexander von Humboldt gewidmeten Forschung. Von den Moosen und Flechten der Pflanzengeographie bis zu den altamerikanischen Kulturen, von der Klimafolgenforschung bis hin zu Themen wie Ökologie und Globalisierung präsentiert diese Enzyklopädie alle wesentlichen Aspekte der internationalen Humboldt-Forschung in bestechender visuell-haptischer Qualität.
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Mittwoch, 22. Mai 2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag, 23. Mai 2019, 14:00 Uhr -17:00 Uhr
"ABC- die Schule ruft" – Schultüten gemeinsam basteln
Damit der besondere Tag der Einschulung für Ihre Kleinen ganz groß wird! Sie brauchen kein Material mitbringen! Die großen Bastelaktionen finden am 22. und/oder 23.05.  im Speisesaal statt.
Ort: AWO Kita Spatzenhaus, Sonnentaustraße 2, 14478 Potsdam
Mehr Informationen

 

Mai 2019

Donnerstag, 23. Mai 2019, 17:00 Uhr
Gartenschönheit in Vasen
Die jährliche Ausstellung „Gartenschönheit in Vasen“ ist ein Höhepunkt im URANIAGartenjahr. Gartenliebhaber stellen Blumenarrangements zusammen, die die Blütenpracht des Wonnemonats Mai ins Haus holen. Der lichtdurchflutete Pavillon auf der Freundschaftsinsel bietet die perfekte Kulisse für die vergänglichen Ausstellungsstücke. Ihren Namen bekam die Ausstellung in Anlehnung an Karl Foersters Zeitschrift „Gartenschönheit“. Sie bildet traditionell den Auftakt zu den „Offenen Gärten“.
Begrüßung: Prof. Karin Flegel
Grusswort: Dr. Birgit Catherine Seemann, Landeshauptstadt Potsdam
Musik: Bettina Mros, Violine
Ausstellungsgestaltung: Jörg Näthe
 Ausstellung bis 26. Mai, jeweils 10 – 18 Uhr
Ort: Urania Potsdam, Gutenbergstr. 71 - 72, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Donnerstag, 23. Mai 2019, 17:00 Uhr
Italien in Potsdam - Kirchenführungen: St. Peter und Paul Kirche Potsdam
Am Ende der Fußgängerzone der Brandenburger Straße, zentral in der Potsdamer Innenstadt, wird der stolze Bau der katholischen Propsteikirche St. Peter und Paul sichtbar. Der Grundstein für die St. Peter und Paul Kirche wurde 1867 nach dem Entwurf von August Stüler und Wilhelm Salzenberg gelegt und die Kirche im Jahr 1870 fertiggestellt. Der Glockenturm ist der Campanile von San Zeno in Verona nachempfunden und die Bronzeglocken auf der Galerie tragen die Namen von Peter und Paul, Maria und Benedikt. Ihre prächtige Ausstattung ist beeindruckend. Erfahren Sie in einer Kurzführung, durchgeführt von sachkundigen Kirchenführerinnen und Kirchenführern, welche italienischen Einflüsse sich hinter den Kunstwerken verbergen. Treffpunkt für alle Führungen, am äußeren Gittertor der St. Peter und Paul Kirche.Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Ort: St. Peter und Paul Kirche, Am Bassin 2, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:00 Uhr 
Herrenhäuser im Baltikum. Ihre bauliche Entwicklung im Kontext der wechselnden Machtverhältnisse - Vortrag in der Reihe »Adeliges Leben im Baltikum. Herrenhäuser in Estland und Lettland«
Dr. Sabine Bock, Schwerin: Die baltischen Länder Estland und Lettland gehören zur historischen Kulturlandschaft des Ostseeraumes, in der die Landwirtschaft über Jahrhunderte von der Gutswirtschaft bestimmt wurde. Baulicher und administrativer Mittelpunkt der Gutshöfe waren die Herrenhäuser.
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:00 Uhr 
Filmabend im oskar.
Auch im Mai laden wir Euch zum Filmabend ins oskar. ein. Wie immer könnt ihr den Film telefonisch bei uns erfragen. Wenn ihr Filmwünsche habt, sprecht uns an. Tel.: 0331 – 2019 705
Ort:  oskar. Das Begegnungszentrum in der Gartenstadt Drewitz, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 23. Mai 2019, 19:30 Uhr
DIE HAVELSCHIPPER SPIELEN WIEDER
Lieder von der Seefahrt, der Liebe, der Sehnsucht und des Lebens. Mit Hans am Schifferklavier und Andi an der Gitarre erleben Sie einen unterhaltsamen und kurzweiligen  Abend. Andy, Hans und die Sänger bieten maritime Musik vom Feinsten. Alle können gern mitsingen!
Ort: Schiffsrestaurant John Barnett, Schiffbauergasse 12 a, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Freitag, 24. Mai 2019, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr 
Fest der Nachbarn
Am Tag der Nachbarn am 24. Mai 2019 werden tausende kleine und große Nachbarschaftsfeste in ganz Deutschland gefeiert, für mehr Gemeinschaft und eine Nachbarschaft, in der wir uns zu Hause fühlen. In Drewitz laden wir alle Nachbarn zum interkulturellen Mitbringpicknick ein und lauschen musikalischen Highlights aus aller Welt. Picknickdecken nicht vergessen!
Ort: Wendeschleife, Konrad-Wolf-Allee / Ecke Slatan-Dudow-Straße, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Freitag, 24. Mai 2019, 17:00 Uhr 
Ausstellungseröffnung "Heitere Mühen - immer nur Arbeit"
Begrüßung und Musikperformance von und mit Peter Pelzmann, Christoph Knäbich (Kunstschule Potsdam) und Robert Frommberg. Und außerdem: work out lunch
Der Begriff Arbeit erscheint in den vielfältigen situativen Vorzügen von Arbeit unspezifisch und allgemein. Deshalb wollen wir in unserer Ausstellung in der Kunstschule Potsdam: „Heitere Mühen-Immer nur Arbeit“ das künstlerische Arbeiten in den Mittelpunkt stellen. Diese hält neben ihrer funktionalen Alltäglichkeit, auch spezifische Qualitäten bereit. So spricht schon Karl Marx in Bezug auf künstlerisches Arbeiten von einem “freien Arbeiten”, das “… zugleich verdammtester Ernst, intensivste Anstrengung” bedeutet. Das heißt, künstlerisches Arbeiten ist keinesfalls Müßiggang, Erholung oder Ablenkung sondern man braucht Konzentration und Durchhaltevermögen. Es nicht reduzierbar auf das Ausführen “dressierter” Tätigkeiten. Die Ausstellung ist vom 27. Mai bis 20. September 2019, jeweils Montag bis Donnerstag, 10 - 17 Uhr für Besucher geöffnet.
Ort: Kunstschule Potsdam e.V., Karl-Liebknecht-Str. 135, 14482 Potsdam
Mehr Informationen

Freitag, 24. Mai 2019, 17:00 Uhr
Vortrag: "Informationen zum Chinesischen Volkskongress"
Erleben Sie mit dem Referenten Prof. Dr. Eike Kopf einen spannenden und umfangreichen Vortrag.
Ort: Klubhaus Ludwigsfelde, Theodor-Fontane-Straße 42, 14974 Ludwigsfelde
Mehr Informationen
Freitag, 24. Mai 2019, 19:00 Uhr
Public Listening: mein minsk - gebaut. geliebt. vergessen?
Ganz sicher nicht! Damit die Alltagsgeschichten aus dem ehemaligen Terrassenrestaurant Minsk nicht verloren gehen, haben wir Interviews mit Menschen geführt, die damals dort gearbeitet haben oder zu Gast waren. Das Ergebnis könnt ihr am 20. Mai um 6 Uhr morgens im frrapó (UKW: 90,7 MHz, Berlin 88,4 MHz) hören.
Am 24. Mai um 19 Uhr wollen wir euch unseren Radiobeitrag im Rechenzentrum Potsdam vorstellen. Wir laden euch ein, bei unserem Public Listening gemeinsam mit unseren Interviewpartner*innen ausgewählte Passagen aus dem Beitrag zu hören und darüber ins Gespräch zu kommen. Anschließend legt DJ Udo, ehemaliger Schallplattenunterhalter im Minsk, ein paar Platten aus seinem Archiv für euch auf.
Ort: Rechenzentrum Potsdam, Dortustr. 46, 14467 Potsdam
Freitag, 24. Mai 2019, 19:30 Uhr
The Freins
Dire Straits – Coverband Eintritt ist frei, Spende erwünscht.
Ort: Kulturgarage, Eisenbahnstr. 190, 14542 Werder / Havel
Mehr Informationen

Samstag, 25. Mai 2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Tag der offenen Tür bei der ESAB informieren über Sportberufe
Dass man nicht nur als aktiver Sportler eine große Karriere machen kann, wissen viele nicht. Sportmanager, Fitnesstrainer, Gesundheitscoaches oder auch Erzieher, diese Berufe sind aus dem Wachstumsmarkt Sport und Freizeit nicht mehr wegzudenken. Mit einer Ausbildung oder einem Studium an der Europäischen Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) kann man jetzt seine Leidenschaft zum Beruf machen. Bei den Berufsausbildungen steht der Fitness- und Gesundheitstrainer – inklusive staatlich geprüften Sportassistenten – einem Mix aus sportpraktischen und kaufmännischen Inhalten oder eine soziale Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher mit dem Profil Gesundheit, Bewegung und Sport (berufsbegleitend beziehungsweise in Vollzeit) zur Wahl. 
Ort: Kongresshotel Potsdam, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 25. Mai 2019 - 10:30 - 14:00
Auf die Plätze, fertig, trennen - Mitmachaktion zum Thema Abfalltrennung 
Sind Lebensmittel Müll? Was gehört denn nun in die gelbe Tonne und warum müssen wir unseren Abfall eigentlich trennen? An drei Stationen können kleine und große Potsdamerinnen und Potsdamer ihre Kenntnisse zur Abfalltrennung spielerisch unter Beweis stellen oder mehr über die Abfallentsorgung in Potsdam erfahren. Denn wer sich aktiv an der Abfalltrennung beteiligt, kann maßgeblich zum Umwelt- und Ressourcenschutz beitragen.
Abfallberatung, Landeshauptstadt Potsdam in Kooperation mit proWissen Potsdam e. V.
Ort: Wissenschaftsetage (WIS) im Bildungsforum Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam (4. Obergeschoss, Ausstellungsfläche FORSCHUNGSFENSTER)
Mehr Informationen
Samstag, 25. Mai 2019, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
CoderDojo und Repaircafé
11 - 15 Uhr Repaircafé im Veranstaltungssaal
12 - 15 Uhr CoderDojo in der Lernwerkstatt (1. OG)
Hier können unter anderem eigene Apps gestaltet und Programmier-Sprachen erlernt werden. Durch den gemeinsamen Austausch kann jeder etwas Eigenes einbringen und Neues entdecken. Das CoderDojo-Team unterstützt bei allen Vorhaben. Am Ende präsentieren sich die TeilnehmerInnen gegenseitig ihre Ergebnisse und planen die nächsten Projekte. 
Gemeinsam mit dem Wissenschaftsladen Potsdam e.V. lädt die SLB ab 11 Uhr zu einem Repair Café in die Bibliothek und das Lesecafé etc. ein. Hier können in nachbarschaftlicher Hilfe defekte Haushaltsgegenstände selbst repariert oder repariert werden lassen. Das Konzept ist die Hilfe zur Selbsthilfe und die gegenseitige Unterstützung bei Beratung und Reparatur. Wer die technischen und handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten hat, kann sie hier weitergeben. Wer sie nicht hat, kann sie sich zunutze machen. In einer Zeit, in der Produkte eher neu gekauft als repariert werden, trägt diese Aktion zu Eigeninitiative und Selbstermächtigung bei. 
Ort: Stadt- und Landesbibliothek Potsdam im Bildungsforum, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 25. Mai 2019, 12:00 Uhr - 12:30 Uhr
Vernissage: Klimaschutz in Potsdam – Plakatausstellung
Der Potsdamer Klimapreis ist Anreiz und Chance, miteinander über Klimaschutz zu reden, gemeinsam Ideen für unsere Stadt zu entwickeln und erlebbar zu machen. Er wird an vorbildhafte Projekte in den Kategorien Bürger und Schulen verliehen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der eingereichten Bewerbungen 2018 in der Kategorie Schulen. Im Fokus steht das Thema Müll und die Ideen der Schülerinnen und Schüler zum Umgang damit. Ausstellungsdauer: 18. Mai bis 26. Juni 2019
Ort: WIS im Blidungsforum, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 25. Mai 2019, 19:00 Uhr 
Konzert mit dem Chor „Kirchenwind“
Ort: Baptisten-Kirche, Schopenhauerstr. 8, 14469 Potsdam

Samstag, 25. Mai 2019, 15:00 Uhr
10. Spielefest - Spiel und Spaß für Familien auf dem Marktplatz im Kirchsteigfeld
Dazu lädt der StadtteilLaden herzlich ein. Es gibt viele Spieleangebote und zur Stärkung leckeren Kuchen und Getränke. Die Musikschule Bertheau & Morgenstern sorgt für musikalische Begleitung.
Ort: Marktplatz, Anni-von-Gottberg-Str. 14,14480 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 25. Mai 2019, 20:00 Uhr
Konzert: A Kind of Klezmer
A Kind of Klezmer" ist eine Berliner Band. Sie spielt Weltmusik unter dem Motto: Bossa Nova trifft Klezmer. Klezmer, Instrumentalmusik der osteuropäischen Juden - fröhlich und traurig zugleich – enthält viele Elemente der osteuropäischen Volksmusik. Daher würzen "A Kind of Klezmer" ihr Repertoire mit für Balkanmusik typischen ungeraden Rhythmen. Dazu gesellen sich einige Jazztitel und das ein oder andere Stück aus eigener Feder.
Ort: Kellermann Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 32, 14482 Potsdam
Mehr Informationen
Sonntag, 26. Mai 2019, 15:00 Uhr
Kultur in der Natur - Konzert
Die Beer Belly Boys bringen zwei Banjos, eine Fiddle und einen Kontrabass mit auf den Pfingstberg. Neugierige bekommen lässigen Country Swing, coolen Ragtime und gepflegte Walze geboten. Zum Quartett gehören Billi Möller (Geige, Vocals), Borwin Schulz-Salinas (Five String Banjo, Mandoline, Vocals), Matthias Opitz (Four String Banjo, Tenorgitarre, Ukulele, Vocals) und Wolfgang Blütchen (Kontrabass, Vocals). Gartenanlage Belvedere, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
Mehr Informationen

Sonntag, 26. Mai 2019, 18:00 Uhr
Namoli Brennet Trio
Die Wurzeln der mehrfach preisgekrönten amerikanischen Singer-Songwriterin Namoli Brennet liegen in der Wüste von Arizona. Seit einigen Jahren lebt sie im Mittleren Westen, und in ihrer Gegensätzlichkeit bilden die Landschaften beider Regionen die ganze Bandbreite des heartland der USA ab, das sich in Namolis Songs widerspiegelt. 
Ort: Schiffsrestaurant John Barnett, Schiffbauergasse 12 a, 14467 Potsdam
Sonntag, 26. Mai 2019, 20:00 Uhr
Babelsberger Würfelslam (Poetry-Slam) - Der unfairste Poetry Slam den ihr je gesehen haben werdet!
Wie üblich beim Slam, treten Poeten und Poetinnen mit ihren selbstgeschriebenen Texten und ohne weitere Requisiten auf der Bühne gegeneinander an, um Euch in einem Zeitlimit von gefühlten 6 Minuten von sich zu überzeugen. Normalerweise entscheidet dann eine Jury oder der Publikumsapplaus darüber, wer ins Finale einzieht.
Aber wer schon ein paar Mal im Slampublikum gesessen hat, weiß, wie oft das schief gehen kann: War der Applaus beim Sieger wirklich lauter? Ist eine Auswahl von so wenigen Jurymitgliedern überhaupt repräsentativ für das, was das Publikum will? Natürlich nicht! Slam ist unfair! Und weil das so ist, treiben die Moderatoren Derjesko und André Daniel das Spiel auf die Spitze – und erwürfeln ein Viertel der Noten, die ins Finale führen. Drei übliche Jury-Mitglieder zufällig aus dem Publikum gewählt sorgen dafür, dass es trotzdem ein bombastisches Finale gibt! Der Babelsberger Würfelslam freut sich über Voranmeldungen von interessierten Schreiberlingen, Poetinnen und Performern. Entweder gleich hier oder an jesko@kiezpoeten.com Auch spontane Eintragungen auf der Offenen Liste sind möglich.
Ort: Kellermann Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Straße 32, 14482 Potsdam

Montag, 27. Mai 2019, 10:30 Uhr
Schulvorstellung: Aufspüren JAGEN Entsorgen - Die Sprache der Neuen Rechte
Inhalt des Stücks: Die Welt ist in Veränderung. So auch unser Land. Dies schafft Verunsicherung. Die Suche nach Erklärungen und Lösungen für die Gestaltung der Zukunft, der Sicherung der ökonomischen, ökologischen und moralischen Grundlagen und Strukturen bewegt mehr und mehr Menschen. Nach den Wahlerfolgen der AfD, der Zuspitzung und Radikalisierung des politischen Diskurses in unserem Land verändert sich die Gesellschaft. Ein Mittel dieser Auseinandersetzung ist die Sprache. Um Anmeldung wird gebeten!
Ort: Spartacus Potsdam, Friedrich-Engels-Straße 22, 14473 Potsdam
Mehr Informationen
Dienstag, 28. Mai 2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Infotag der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam
Interessierte und zukünftige Bewerberinnen erfahren alles Wichtige über Zugangsvoraussetzungen, Termine und Fristen, Abschlüsse und Berufsaussichten.
Was bietet die Hochschule? Wie sieht das duale Studium aus? Welcher Studiengang passt zu mir? Wie bewerbe ich mich? – Diese und viele weitere Fragen können Bewerber an Studierende und Professoren richten. Das duale System und das Aufnahmeverfahren sowie Inhalt und Verlauf der Studiengänge werden vorgestellt. Dozenten bieten in Kurzvorlesungen Einblicke in die Lehr-, Lern- und Lebenskultur der Hochschule. Ganz praktisch wird es mit Storytelling und Übungen sowie Spielen zur Theaterpädagogik.
Ort: FHCHP, Hermannswerder 8a, 14473 Potsdam
Mehr Informationen

Dienstag, 28. Mai 2019, 15:00 Uhr - 17:30 Uhr
RESILIENZ - Stress bewältigen und die innere Widerstandskraft stärken!
Vortrag und Netzwerkveranstaltung für Kreative und Kulturschaffende
Ziel: Methoden für den besseren Umgang mit Krisen und schwierigen Arbeitssituationen erlernen. Auftragsflauten, wirtschaftliche Engpässe oder ein hoher Erwartungsdruck – schwierige Zeiten konfrontieren uns oft mit unseren physischen und psychischen Grenzen. Resilienz und Agilität sind zentrale Kompetenzen, die heute mehr und mehr gefordert sind. Sie stehen für den täglichen Balance-Akt zwischen Stabilität und Agilität, für die Bewältigung von unvorhergesehenen, komplexen Arbeitssituationen und der Kunst, gestärkt aus Krisen hervorzugehen.
Ort: Rechenzentrum Potsdam, Dortustraße 46, 14467 Potsdam /Raum KOSMOS)

Dienstag, 28. Mai 2019, 18:00 Uhr
Vortrag: Dr.  Klaus Arlt - Mit Theodor Fontane auf dem Bornstedter Friedhof
Vermutlich hat Fontane den Bornstedter Friedhof im Sommer 1869 besucht und das Kapitel für seine Wanderungen vom 30. August bis zum 2. September 1869 in seinem Urlaubsort im Riesengebirge geschrieben, wie er in seinem Notizbuch vermerkt hat. Der Vortrag berichtet über die Anlage und die Gräber, die er damals vorfand, und vergleicht sie mit der gegenwärtigen Situation. Klaus Arlt hatte 1983 Fontanes Notizbuch Havelland (meist 1869), das auch Gräberskizzen enthält, ausgewertet und die Ergebnisse in Fontane Blätter, Band 5, Heft 3 (1983) publiziert.
Ort: HBPG, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam

Dienstag, 28. Mai 2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Protestieren für die Stadt: Die Gruppe ARGUS 1989/90
Neue baupolitische Perspektiven für Potsdam – Podiumsgespräch mit Albrecht Gülzow, Michael Heinroth und Saskia Hüneke

Das Jubiläum »30 Jahre Friedliche Revolution« lädt zum Rückblick auf die Ereignisse und die damaligen Akteure und Engagierten ein. Während viele die DDR nur noch verlassen wollten, setzten sich landesweit tausende Menschen aktiv für demokratische Reformen ein. Im April 1988 gründete sich in Potsdam ARGUS – die Arbeitsgemeinschaft für Umweltschutz und Stadtgestaltung.
Ort: Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße, Lindenstraße 54/55, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Mittwoch, 29. Mai 2019, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Medienmacher MBot 3
Der MBot ist Arduino-gesteuert und kann mit Scratch oder MBlock (beide Blockly-Prinzip) programmiert werden. Heute nutzen wir die Sensoren des MBots. Wir arbeiten im "Linienfolge-Modus" und lassen ihn selbständig fahren. Mal sehen, was uns noch einfällt. Die Medienmacher sind ein kostenloses medienpädagogisches Angebot für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Treffpunkt ist der Veranstaltungssaal im Erdgeschoss. Um Anmeldung wird gebeten.
Ort: Stadt- und Landesbibliothek Potsdam im Bildungsforum, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Mittwoch, 29. Mai 2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Vortrag: „Gewalt und Gewaltfreiheit in Judentum, Christentum und Islam“
Religionen werden heute als ein ambivalentes Phänomen wahrgenommen. So wird ihnen die Fähigkeit zugesprochen, in Gewaltkonflikten sowohl verschärfend als auch deeskalierend zu wirken. Während die einen sie als Verursacher von Gewalt kritisieren, betonen andere ihr Friedenspotenzial und ihr Ideal der Gewaltlosigkeit. Dr. Markus Thurau, katholischer Theologe am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, zeigt im Vortrag das vielschichtige Verhältnis von Religion, Gewalt und Gewaltfreiheit.
Ort: Wissenschaftsetage im Bildungsforum (WIS), Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Mittwoch, 29. Mai 2019, 19:30 - 21:30 Uhr
Buchvorstellung und Diskussion mit dem Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke "Die Schmidts – Ein Jahrhundertpaar "
Loki und Helmut Schmidt kannten einander mehr als 80 Jahre und waren 68 Jahre lang verheiratet. Fast das gesamte 20. Jahrhundert haben sie gemeinsam erlebt – mit äußeren, politischen Herausforderungen ebenso wie mit inneren, privaten. Der Autor Reiner Lehberger hat zum 100. Geburtstag von Loki und Helmut Schmidt eine Doppelbiografie verfasst, die zugleich als ein Panorama deutscher Geschichte zu lesen ist. Anmeldung bis 27. Mai erforderlich. 
Ort: Thalia Programmkino, Rudolf -Breitscheid Str. 50, 14482 Potsdam 

Mittwoch, 29. Mai 2019, 20:00 Uhr
PNG#0009
Potsdam/Noise/Geballer - kurz .png - will euch regelmäßig alle zwei Monate die verschiedensten Spielarten von Noise, Ambient und Drone, hin zu Experimentellem und Sound-Performances im Kuze präsentieren.
Ort: Studentisches Kulturzentrum Potsdam [KuZe], Hermann-Elflein-Str. 10, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 30. Mai 2019, 15:00 Uhr
Kultur in der Natur - Konzert
Bérangère Palix und Stephan Bienwald sind ein Duo der Extraklasse: Einerseits eine temperamentvolle französische Sängerin, die es versteht, mit ihrem tragikomischen Talent und  ihrem unnachahmlichem Charme, ihre Lieder wunderbar in Szene zu setzen, andererseits ein virtuoser Berliner Gitarrist, der an seinem Instrument eine ganze Band ersetzt. Bérangère Palix kam vor vielen Jahren aus Südfrankreich nach Berlin und hat hier eine zweite Heimat gefunden.  In ihren von Stephan Bienwald vertonten Texten singt sie z. B. über ihren ersten (und letzten) Sauna-Besuch, über ihre Begegnung mit dem deutschen Geburtstagstisch und über den Spargel-Hype im Frühjahr. Gartenanlage Belvedere, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam

Donnerstag, 30. Mai 2019, 18:00 Uhr
Ullrich Kleemann
Kleemann textet gern persönlich. Seine Lieder offenbaren die ganze Palette menschlichen Empfindens. Behutsam destilliert er seine Eindrücke, immer ist er den essentiellen Dingen des Lebens auf der Spur, beleuchtet sie neu aus einer anderen Erzählperspektive. Die akustische Gitarre, bluesige Gitarrenlicks, funkige Grooves, sphärische Gitarrensounds sowie Raum und Zeit – das ist der musikalische Stoff, der Kleemanns Worte angemessen in akustische Welten transportiert.
Ort: Schiffsrestaurant John Barnett, Schiffbauergasse 12 a, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
 

 

Juni 2019

Samstag, 01. Juni 2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kindertag in Potsdam
Am 1. Juni findet traditionell der Kindertag statt. In diesem Jahr bieten zahlreiche Kulturinstitutionen der Landeshauptstadt Potsdam ein kulturelles Programm zum Kindertag von 10 bis 18 Uhr an. Von Kinderschminken und Rollschuhdisco über wissenschaftliche Experimente, Kinderkonzerte, Theateraufführungen, Märchenerzählstunde, Malaktionen bis zu Führungen in Museen und Parkour- und Tanzworkshops ist alles dabei, was die Herzen von Groß und Klein höherschlagen lässt. An der Veranstaltung sind alle Kulturträger des internationalen Kunst- und Kulturquartiers Schiffbauergasse beteiligt: Waschhaus Potsdam, Hans Otto Theater, das museum FLUXUS+, die fabrik Potsdam, das Theaterschiff und das T-Werk. Mit dabei sind auch das Museum Barberini, das Mitmachmuseum Extavium, das Bildungsforum Potsdam, das Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, das Naturkundemuseum Potsdam sowie das Jugendkultur- und  Familienzentrum Lindenpark und das freiLand Potsdam. Das Programm ist in fast allen Häusern kostenlos. Kommt vorbei und genießt Kultur pur.
Ort: Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 01. Juni 2019, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Potsdamer Kindertag 
WASCHFLOH - Flohmarkt, IRRGARTEN ZUM BEMALEN, KINDERKURZFILME [6-14 J.], ROLLSCHUHDISCO [ab 8 J.], VIRTUAL REALITY FÜR KINDER, KULTURQUIZ FÜR KINDER MIT PREISVERLEIHUNG, WIE SCHNELL FLIEGT EIN HANDBALL? [ab 5 J.], MÄRCHENERZÄHLEN IM TIPIZELT [6-10 J.], DIE DREI KLEINEN SCHWEINCHEN [ab 4 J.], RAKETEN ERNA - EIN LIVEKONZERT [3-11 J.], PREISVERLEIHUNG DES KULTURQUIZ FÜR KINDER.
Ort: Waschhaus Potsdam, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 01. Juni 2019, 13:00 Uhr
Internationaler Kindertag
„Wir machen Kunst mal anders!“ - Ein Kunstparcour/ Führungen zum mitmachen. „Boote auf dem See, ein Froschkonzert am Teich, vom Nieselregen bis zum Sturm – der Musiker und Fluxus-Künstler Ben Patterson hat sich für sein Publikum ganz besondere Hörereignisse ausgedacht, bei denen Ihr mitten im Geschehen seid. Ob in einer Gruppe geführt oder auf eigene Faust seid Ihr dazu eingeladen, die Welt des Fluxus zu erforschen.“ Samstag, 1. Juni 2019: Mitmachführungen: 14:00 Uhr und 16:00 Uhr / Dauer: 60 Minuten
Ort: museum FLUXUS+, Schiffbauergasse 4f, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 01. Juni 2019, 14:00 Uhr
Kindertag unter den Linden - Buntes Kindertagsfest
Für die kleinen Ehrengäste verwandelt der Lindenpark seinen großen Garten in ein buntes Kinderland: austoben auf der Hüpfburg, tanzen in der Mini-Disko, verwandeln im Superhelden-Schminkstudio, eigene Instrumente bauen, den Lieblings-Button gestalten, die Wunsch-Wand verzieren und noch einige Überraschungen mehr.
Ort: Lindenpark Potsdam, Stahnsdorfer Straße 76 - 78, 14482 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 01. Juni 2019, 14:00 Uhr
KRÄHE UND BÄR ODER DIE SONNE SCHEINT FÜR UNS ALLE von Martin Baltscheit
Der Bär lebt im Zoo. Man könnte sagen, er hat es gut: Es gibt einen Teich in seinem Gehege. Und dreimal am Tag bekommt er eine leckere Mahlzeit serviert. Doch tatsächlich ist der Bär meistens mürrisch und unzufrieden. Heimlich sehnt er sich danach, seinen Käfig verlassen zu können. Da fliegt eine Krähe aus Florenz vorbei. Sie ist klug, witzig und voller Einfälle – aber auch ziemlich unverschämt. Außerdem hat sie großen Hunger. Ab 6 Jahre. Um Reservierung wird gebeten. 
Ort: HOT Reithalle, Schiffbauergasse, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Samstag, 01. Juni 2019, 15:00 Uhr 
Potsdamer Kindertag in der Schiffbauergasse
„Eins, zwei, drei...Enno, Eule, Ei“ Erzählendes Spiel für Kinder von 2 - 4 Jahren!   Auf einem alten Baum lebt eine Eule, zwischen den Wurzeln lebt der Bär. Die Eule baut ein Nest und legt ihre Eier. Eines kullert und kullert von dem Baum herunter. Der Bär macht Winterschlaf. Das Ei fällt auf seinen Kopf. Der Bär heißt Enno und wird wach. 
Ort: Waschhaus Club, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam
Mehr Informatinoen
Samstag, 01. Juni 2019, 16:30 Uhr 
Potsdamer Kindertag in der Schiffbauergasse
The Queen with the cold cold heart - die Geschichte vom vereisten Königreich und wie es zum schmelzen kam“
Die Geschichte erzählt von der Königin mit dem kalten, kalten Herzen.Improvisierend und interaktiv werden die einzelnen Charaktere der Geschichte vom Publikum zum Leben erweckt. Die Reise führt bei Wind und Wetter von dem verzauberten, vereisten Königreich mit dem schönen Prinzen über die Täler und Berge des fernen Schottlands bis hin zur bösen Fee. Mit dem Zauberwasser beträufelt, wird diese in einem Fläschchen weit weg verstaut und erlöst so das Königreich. Nun kann es von Neuem in den schönsten Farben erblühen, Hochzeit wird gefeiert und alle Menschen sind glücklich. Aber was passierte mit dem Fläschchen?
Ort: Theaterschiff Potsdam, Schiffbauergasse 9b, 14467 Potsdam

Samstag, 01. Juni 2019, 17:00 Uhr
Prinz Primel ist verschwunden
Märchenmedley frei nach den Brüdern Grimm mit Puppen und Live-Musik (5+)
WANTED! Prinz Primel, der Verlobte von Prinzessin Tausendschön, ist verschwunden. Zuletzt gesehen auf der Suche nach dem Ende des Regenbogens. Die Hochzeit ist in Gefahr und Prinzessin Tausendschön ertrinkt im eigenen Tränenmeer. Zwei Helden werden gebraucht, die den Prinzen zwischen all den Gestalten der Märchenwelt ausfindig machen können. Zum Glück haben die Biene Busy Bee und ihr Kumpel Titus, der Drache, gerade nichts vor. Dicht gefolgt vom bösen Wolf kommen Sie einem Geheimnis näher.
Ort: T-Wert, Schiffbauergasse 4e, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 01. Juni 2019, 17:00 Uhr
Komponistenkonzert: Felix Mendelssohn-Bartholdy
Schülerinnen und Schüler der Musikschule Bertheau und Morgenstern gestalten einen Teil des Programms zu Leben und Werk Mendelssohn-Bartholdy. Im zweiten Teil spielen der deutsch-syrische Geiger Ashraf Kateb und die koreanische Pianistin Minju Song, beide Preisträger internationaler Wettbewerbe und Lehrer der Musikschule, ausgewählte Konzertliteratur des Meisters - u. a. Mandelssohns berühmtes Violinkonzert e-moll, op. 64. Eintritt frei, Spende erwünscht!
Ort: Versöhnungskirche, Anni-von-Gottberg-Str. 14, 14480 Potsdam
Sonntag, 02. Juni 2019, 13:00 Uhr
Vernissage: Fan.Tastic Females
Am 2.6. eröffnen wir um 13 Uhr die Ausstellung über weibliche Fußballfans aus Europa. Die Ausstellung wird von mehreren Frauen aus der Nordkurve Babelsberg organisiert und kann bis 12.6. besucht werden. Zum Eröffnungsevent gehört ein Selbstverteidigungsworkshop für FrauenLesbenInterTrans* (Beginn 14:30 im Freiland) und ein Siebdruckangebot direkt vor Ort im Rechenzentrum (ab 14 Uhr). Auf Euch warten außerdem tolle Grußworte und leckere Schnittchen.
Ort: Rechenzentrum Potsdam, Dortustraße 46, 14467 Potsdam
Ort: frei.Land, Friedrich-Engels-Straße 22, 14473 Potsdam
Mehr Informationen

Sonntag, 02. Juni 2019, 15:00 Uhr
Kultur in der Natur - Konzert
Der 2014 gegründete Generationenchor Potsdam entstand aus der Idee von Studenten der Fachhochschule Potsdam, Fachrichtung Kulturarbeit. Großeltern und Enkel sollten gemeinsam in einem Chor zusammen singen, ganz nach dem Motto: Musik verbindet. Das Konzept ging auf, regelmäßig gibt es Proben und Auftritte, so auch am heutigen Nachmittag auf dem Pfingstberg. Das Repertoire des Chores ist vielfältig und reicht von Rock und Pop, Gospel, 50iger-Jahre-Songs bis hin zu Volksliedern oder Stücken von Hannes Wader. Gartenanlage Belvedere, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
Mehr Informationen

Sonntag, 02. Juni 2019, 15:00 Uhr 
Kaffeetresen und Konzert mit Louise Thiolon
In der zweiten Ausgabe unseres Kaffeetresens laden wir euch ein, mit uns am Sonntag bei Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken die KuZe-Kneipe und Terrasse zu beleben. Wir wollen einen Ort schaffen an dem schon am Nachmittag ohne Konsumdruck gelesen, entspannt, diskutiert und Konzerten gelauscht werden kann. Dieses Mal besuchen uns Louise Thiolon und Stella aus Paris.
Ort: Studentisches Kulturzentrum Potsdam [KuZe], Hermann-Elflein-Str. 10, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Dienstag, 04. Juni 2019, 21:00 Uhr
NIL TV
ACHTUNG - wir sind im Kuze und nicht im Nil aber der Eintritt ist wie immer frei

"Das berüchtigte Moderatoren-Duo Grobi & Grumpi hat sich mal wieder durch die Online-Mediatheken gewühlt. Für gewöhnlich führt das regelmäßig zu einem Abend mit Beiträgen aus Sendungen der öffentlich rechtlichen, vorgeführt in den prestigeträchtigen Gewölben des Nil StudentInnenkellers. Eine Priese Humor und ein Kilo Sarkasmus würzen den ansonsten von Diskussionen geprägten Monatsrückblick, bei dem wirklich jeder seinen Senf dazu geben kann, auch die Moderatoren..."
Ort: Studentisches Kulturzentrum Potsdam [KuZe], Hermann-Elflein-Str. 10, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Mittwoch, 05. Juni 2019, 19:00 Uhr
Babelsberger Köpfe: Moderierte Gesprächsrunde mit Udo Beyer
Udo Beyer ist ein sehr bekannter ehemaliger deutscher Leichtathlet. Er wurde 1973 Junioreneuropameister. Im Erwachsenenbereich belegte er im Jahr darauf bei den Europameisterschaften Platz acht. 1976 gewann er bei den Olympischen Spielen in Montreal die Goldmedaille. Ein Jahr später wurde der erste Weltcup ausgerichtet, wo er ebenfalls gewinnen konnte. 1978 komplettierte Beyer seine Titelsammlung durch den Sieg bei den Europameisterschaften. In Moskau wurde Beyer bei den Olympischen Spielen Dritter, seinen Europameistertitel konnte er jedoch 1982 in Athen verteidigen. Bis 1990 nahm er an zahlreichen Wettkämpfen teil.
Ort: Kulturhaus Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 135, 14482 Potsdam

Donnerstag, 06. Juni 2019, 18:00 Uhr
Ausstellungseröffnung: fontane.200 / Brandenburg – Bilder und Geschichten
Begleiten Sie den berühmten Autor in märkische Landschaften und Orte. Begegnen Sie mit ihm spannenden Lebensgeschichten und eigenwilligen Charakteren. Erfahren Sie, wie Fontane reiste, wie er sich darauf vorbereitete, mit wem er sprach, wer ihn begleitete, was er gesehen und gelesen hat. Folgen Sie Fontane in seine Schreibwerkstatt, wo er seine Aufzeichnungen sammelte, effektvoll arrangierte und an seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ schrieb. Eintritt zur Eröffnung: frei
Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Freitag, 07. Juni 2019, 20:00 Uhr
Radio Potsdam Clubbing
Mit der Veranstaltungsreihe "Radio Potsdam Clubbing" in the mix mit Manuel Prothmann sagt Radio Potsdam danke an alle Hörer fürs einschalten und spendiert den Eintritt für diese Veranstaltung. Einmal monatlich kann man jetzt zu den besten Beats abtanzen, im Radio live grüßen, oder seine Musikwünsche sofort über Antenne hören! Das Stadtmagazin Events ist ebenfalls Vertreten und macht die besten Partybilder von dieser Veranstaltung, welche ihr dann wenig später im Netz bewundern könnt. Hinweis: Die Veranstaltung findet im "Klub" im 1. OG des Waschhauses statt und ist nicht barrierefrei!
Ort: Waschhaus Potsdam, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 08. Juni 2019, 10:00 Uhr – 12:30 Uhr 
Veganer Brunch
Vegan schlemmen? Das geht! Probier dich durch bei unserem Mitbringbuffet im Stadtteiltreff. Eigene Kreationen sind gern gesehen, Möglichkeiten zum Erhitzen bestehen. Kaffee, Tee und Brötchen findest Du gegen Spende vor Ort.
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen 
Samstag, 08. Juni 2019, 20:00 Uhr 
Live: Operation Zeit
Inmitten von wummernden Bässen, trockenen Gitarrenriffs und wabernden Synthesizern entsteht der Sound, der daherkommt, wie illegale Feuerwerkskörper. Was die Jungs da machen ist schon Rap, Rap mit Band - doch jenseits von Gangsterposen. Fünf ausgefuchste Typen, die bewusst musikalische Genregrenzen übertreten und mit viel Wut im Bauch was sagen wollen - nein sogar müssen. Dabei ist jedoch nicht Zeige-, sondern eher Mittelfinger die Devise. "Der Traum ist aus", hat schon Rio gesagt, aber wenn ihr Operation Zeit hört, wisst ihr: "Da geht doch noch was!"
Ort: Studentisches Kulturzentrum Potsdam [KuZe], Hermann-Elflein-Str. 10, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Samstag, 08. Juni 2019, 21:30 Uhr
Eröffnungsfest am Alten Markt - Musikfestspiele Potsdam
Die Musikfestspiele eröffnen diesmal in Potsdams Historischer Mitte. Ein Grund zum Feiern. Konzertbesucher, Potsdamer und Gäste sind herzlich eingeladen, zur »After-Show-Party« gemeinsam anzustoßen und miteinander ins Gespräch zu kommen! The Lightness of the Muses. Lichtinstallation des russischen Lichtdesigners, Vladimir Grafov. Der Yellow Lounge DJ Jueri Gagarino & Ensemble. Jürgen Grözinger, Spezialist der extravaganten Mixturen zwischen Clubsound und Klassik, legt auf und präsentiert mit seinem Ensemble Purcell- und Dowland-Remixes live zu elektronischen Klängen.
Ort: Am Alten Markt Potsdam
Mehr Informationen
Sonntag, 09. Juni 2019, 11:00 Uhr
Feenmärchen mit den Hof-Spielleuten
Pomonatempel Pfingstberg, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
Mehr Informationen
Sonntag, 09. Juni 2019, 15:00 Uhr
Kultur in der Natur - Konzert
Salonorchstor der Städtischen Musikschule "J. S. Bach"! Unter der Leitung von Herrn Christian Deichstetter erblüht ein bunter Strauß frühlingshafter Melodien und Klassiker der Salonmusik: Czardas, Polka, Tango, Marsch und Walzer. Gartenanlage Pfingstberg, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
Mehr Informationen
Montag, 10. Juni 2019, 10:00 Uhr - 21:00 Uhr
Jubiläum: 30 Jahre Pfingstberg
Vor 30 Jahren wurde auf dem Potsdamer Pfingstberg das erste Pfingstbergfest gefeiert. Wir begehen dieses Jubiläum mit viel Musik und Überraschungen! Gäste erwartet viel Musik, Theater und Perfomance, ein Kinderprogramm mit Mal- und Bastelstand und Kinderschminken und ein Zeitzeugengespräch am Pomonatempel (die Uhrzeit hierzu wird noch bekanntgegeben). Außerdem sind der Förderverein Pfingstberg und der ARGUS Potsdam e.V. mit Informationen rund um ihr Ehrenamt präsent. Das Schloss Belvedere lädt an diesem Tag zudem bis 21 Uhr zum Lustwandeln ein.
Eintritt zum Fest in der Gartenanlage frei, Eintritt ins Belvedere: 4,50 € / 3,50 €
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam

Montag, 10. Juni 2019, 16:00 Uhr
Konzert am Pfingstmontag „Über die Alpen“
Eine musikalische Reise von Venedig bis nach Salzburg. Ensemble für Alte Musik „La Risonanza“, Potsdam, Susanne Catenhusen (Cembalo) und Markus Catenhusen (Barock-Violine) Spende erbeten!
Ort: Klein Glienicker Kapelle, Wilhelm-Leuschner-Straße 1a, 14482 Potsdam
Mehr Informationen

Donnerstag, 13. Juni 2019, 10:00 Uhr 
Musikfestspiele Potsdam: Opernwerkstatt Polifemo inklusive Probenbesuch
Begleiten Sie mit Ihrer Schulklasse den Entstehungsprozess der Opernproduktion hautnah. Das Team lädt dazu ein, hinter die Kulissen der Produktion (siehe S. 42–46) zu schauen, die Schauspielkunst und deren historische Inszenierung kennenzulernen und eine Bühnenorchesterprobe zu erleben. Mit Maria Ladurner, Sopran (für Schüler ab Klasse 5)
Treffpunkt: Pflanzenhalle Orangerieschloss Sanssouci
Anmeldung Ihrer Schulklassen unter der telefonischen Buchungsnummer.
Ort: Pflanzenhalle Orangerieschloss Sanssouci, An der Orangerie 3 - 5, 14469 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 13. Juni 2019, 18:00 Uhr
Ein Schloss und seine Bewohner – das Herrenhaus Allatzkiwwi
Vortrag in der Reihe »Adeliges Leben im Baltikum. Herrenhäuser in Estland und Lettland«
Julian Windmöller, Lüneburg
Auf dem Gutsland Allatzkiwwi bestellen über Jahrhunderte estnische Bauern die Höfe. Russischsprachige Altgläubige betrieben an den Ufern des Peipus-Sees Fischfang und Zwiebelanbau. Die Eigentümer des Gutes wechseln mehrfach. Im 19. Jahrhundert kommt das Gut in den Besitz der deutschbaltischen Freiherren von Nolcken.
Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Freitag, 14. Juni 2019 - Sonntag, 16. Juni 2019
Böhmische Tage Babelsberg an historischen Orten
Alle Veranstaltungen freier Eintritt, außer das Konzert „Böhmische Klassik“ in der Friedrichskirche am 15.6. um 19:30 Uhr
Ort: Babelsberg, 14482 Potsdam

Samstag, 15. Juni 2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Vernissage: "Audienz bei einer Göttin"
Kleidung ist eine menschliche Notwendigkeit. Darüber hinaus hilft sie dabei, sich anderen nonverbal über Farben, Formen und Stoffe zu zeigen und Gefühle auszudrücken. Sie zeigt, wie jemand gerne sein würde oder wer er tatsächlich ist. So wird Kleidung zugleich ein Teil vom Menschen selbst.
Susanna Cianfarini ist fasziniert davon, auf welche Art und Weise ein Kleid oder ein Hemd die Persönlichkeit seines Trägers durchscheinen lässt. Aus handgeschöpftem Japanpapier und getrockneten Blüten entwirft sie Kleider-Porträts von Menschen.
Zur Eröffnung der Ausstellung am 15. Juni musiziert die Berliner Band SiU. Eine Einführung in die Ausstellung wird der Berliner Lyriker Norbert Hummelt geben.
Ausstellung im Pomonatempel, 15. Juni bis 21. Juli, immer samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr, Eintritt frei, Spenden erwünscht
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
Mehr Informationen
Sonntag, 16. Juni 2019, 15:00 Uhr
Kultur in der Natur - Konzert
Sant Jagow ist ein bunt gemischter Chor aus Berlin Moabit. Die rund 25 Sängerinnen und Sänger proben über den Dächern Berlins, schätzen ihre Arbeitswochenenden im Grünen, an denen ernsthaft geprobt aber auch die Entspannung gepflegt wird, und haben sich über die Jahre ein breites Repertoire an Chorsätzen aus verschiedenen Epochen und vor allem aus der Jazz- und Pop-Literatur erarbeitet. Geleitet wird der Chor von Johanna Brüll. Gartenanlage Belvedere, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
Mehr Informationen

Sonntag, 16. Juni 2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Treffpunkt: Sommerflohmarkt
Flohmarkt rund um die Planeten, Hüpfburg und viel Sonne. M Anmeldung Flohmarktstände: reinicke@treffpunktfreizeit.de
Ort: Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam
Mehr Informationen
Montag, 17. Juni 2019, 10:00 Uhr 
Kinotag zum Ferienbeginn
Zum Ferienbeginn spendieren wir euch etwas Schatten vor unserer Leinwand. Wie immer könnt ihr den Film telefonisch bei uns erfragen. Wenn ihr Filmwünsche habt, sprecht uns gern an. Tel.: 0331 – 2019 705
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Montag, 17. Juni 2019, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr
Jugendgeschichtsmesse trifft Kontaktbörse Kulturelle Bildung
Bei der diesjährigen Messe treffen Geschichte und kulturelle Bildung aufeinander. Junge Leute aus ganz Brandenburg geben Einblicke in ihre Spurensuche zu historischen Ereignissen, Erzählungen und Personen, präsentieren spannende Geschichten aus vielen Orten Brandenburgs und möchten mit geschichtsinteressierten Besuchern ins Gespräch kommen. Kulturschaffende stellen ihre Angebote zur kulturellen Bildung vor, die Musik, bildende Kunst, Architektur, Film, Tanz, Theater und Literatur aus neuen Perspektiven erfahrbar machen.
Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam 

Montag, 17. Juni 2019, 20:00 Uhr
Abschlusspräsentation des aktuellen Workshops
Nach einem 10-wöchigen Kurs schließen wir mit einer großen Abschlussshow. Eintritt Spende
Ort: Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam

Dienstag, 18. Juni 2019, 10:00 Uhr
Musikfestspiele Potsdam
Schulbesuch mit dem Geiger Jonas Zschenderlein (ab Klasse 3)
Die Schulbesuche finden in Kooperation mit »Rhapsody in School« statt. Im Rahmen des 2014 mit dem ECHO Klassik für Nachwuchsförderung ausgezeichneten deutschlandweiten Projekts kommen seit 2005 Spitzenmusiker direkt in die Schule, stellen  ihr Instrument vor, erzählen aus ihrem Musikerleben und spielen kurze Stücke aus ihrem Repertoire. Zusätzliche Informationen: www.rhapsody-in-school.de. Anmeldung für Schulbesuche unter der telefonischen Buchungsnummer.
Mehr Informationen
Dienstag, 18. Juni 2019, 15:00 Uhr
Netzwerkveranstaltung für Kreative und Kulturschaffende
Die Kreativagentur bietet allen Kreativen und Kulturschaffenden in Brandenburg ein kostenfreies Coaching an. Einige haben die Unterstützung bereits durchlaufen, andere sind noch mittendrin, manche sind noch ganz am Anfang. Ihr wolltet immer schon mal wissen, wie das genau funktioniert und ob das etwas für euch ist? Oder ihr seid/wart schon im Coaching und möchtet euch darüber austauschen? Bei dieser Veranstaltung geht es rund um den Austausch und der Widmung eurer Fragen. Wie ist so ein Ablauf? An wen wende ich mich? Wie komme ich an den richtigen Coach für mich? Und vor allem: Was kann ich dadurch für mich bewegen? Nach einem Kennenlernen werden Kreative von ihren Coachings – vom Start über Zwischenschritte bis zum Resultat - berichten und für eure Fragen zur Verfügung stehen. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum kreativen Austausch und Vernetzen. Gastgeberin: Katrin Seifert moderiert durch die Veranstaltung. Als Erstberaterin der Agentur ist sie außerdem für Fragen rund um kostenfreie Einzel-Coachings da. JETZT ANMELDEN: kreativagentur-brandenburg.de/Veranstaltungen
Ort: Rechenzentrum, KOSMOS, Dortustraße 46, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Dienstag, 18. Juni 2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
3. Klimadialog 2019: "Im Kleinen handeln, im Großen wirken"
Die Klimafolgenforschung meldet vermehrt Schreckensnachrichten. Resignation breitet sich aus. Ist es bereits zu spät für eine Kehrtwende? Kann man überhaupt noch etwas tun? Damit sich etwas verändert, muss sich die Gesellschaft verändern. Und es gibt viele – ganz unglaubliche – Beispiele, die beweisen: Gesellschaftliche Umbrüche werden sehr oft von Einzelpersonen initiiert und es ist immer möglich, eine Gesellschaft zu verändern. Die Klimafolgenforschung meldet vermehrt Schreckensnachrichten. Resignation breitet sich aus. Ist es bereits zu spät für eine Kehrtwende? Kann man überhaupt noch etwas tun? Damit sich etwas verändert, muss sich die Gesellschaft verändern. Und es gibt viele – ganz unglaubliche – Beispiele, die beweisen: Gesellschaftliche Umbrüche werden sehr oft von Einzelpersonen initiiert und es ist immer möglich, eine Gesellschaft zu verändern.
Ort: URANIA Potsdam, Gutenbergstraße 71/72, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 20. Juni 2018, 18.00 Uhr
Filmabend im oskar.
Auch im Juni laden wir Euch zum Filmabend ins oskar. ein. Wie immer könnt ihr den Film telefonisch bei uns erfragen. Wenn ihr Filmwünsche habt, sprecht uns an. Tel.: 0331 – 2019 705
Ort: oskar. DAS BEGEGNUNGSZENTRUM, Oskar-Meßter-Straße 4 - 6, 14480 Potsdam
Mehr Informationen
Donnerstag, 20. Juni 2019, 20:00 Uhr
Baltische Herrenhäuser. Spuren des deutschbaltischen Adels in Estland und Lettland
Vortrag in der Reihe »Adeliges Leben im Baltikum. Herrenhäuser in Estland und Lettland«
Dr. Agnese Bergholde-Wolf, Marburg
Erbaut, bewohnt und bewirtschaftet von der adligen Oberschicht meist deutscher, aber auch schwedischer, polnischer und russischer Herkunft, prägten die Herrenhäuser die Kulturlandschaft des heutigen Estlands und Lettlands bis ins frühe 20. Jahrhundert.
Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam
Mehr Informationen

Donnerstag, 20. Juni 2019, 20:00 Uhr
Abschlusspräsentation des aktuellen Workshops
Eintritt Spende
Ort: MAC Mokka Cafe, Brandenburger Str. 34, 14467 Potsdam

 

Juni 2019

Freitag, 21. Juni 2019, 10:00 Uhr
Sommersonnenwende – Fête de la Musique
Die ganze Welt feiert zur Sommersonnenwende die Musik, und die Gartenstadtbühne wird ihr Bestes dazugeben. Programm: 10:00 Uhr und 11:30 Uhr: Kammerakademie Potsdam spielt für die Kleinsten ein „Sommerliches Vogelkonzert“ 16:00 Uhr: Clou Brio 17:30 Uhr: Nachwuchstalente! Sincity; Antigravity; Syntaxx Error; Wisselwerking 19:15 Uhr: Traumfresser
Ort: Wendeschleife Drewitz, Konrad-Wolf-Allee / Ecke Slatan-Dudow-Straße; Tramhalte Robert-Baberske-Str.
Mehr Informationen
Freitag, 21. Juni 2019
Fête de la Musique
Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni erklingt die Fête de la Musique – ­ das Fest der Musik – the Worldwide Music Day. Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt.
Inzwischen verbindet die Fête de la Musique Menschen in weltweit 520 Städten, davon 297 in Europa (54 in Deutschland). Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen, für das Publikum gratis, dank all der Bands, Orchester, Chöre und Solisten, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten.
Ort: Bundesweit
Mehr Informationen

Samstag, 22. Juni 2019, 12:00 Uhr
10. Gartenstadtfest
Das Gartenstadtfest ist jedes Jahr ein Veranstaltungs-Highlight in der Gartenstadt Drewitz. Dieses Jahr feiert das Fest sein 10-jähriges Jubiläum und wird sich dafür besondere Programmpunkte einfallen lassen. Traditionell bietet das Fest Spiel und Spaß für Groß und Klein, ein buntes Bühnenprogramm und zahlreiche Aktions- und Informationsstände lokaler Vereine und Einrichtungen Für nähere Informationen könnt ihr gern die Mitarbeiter_Innen des oskar. unter 0331 – 2019 704 anrufen.
Ort: Wendeschleife Drewitz, Konrad-Wolf-Allee / Ecke Slatan-Dudow-Straße; Tramhalte Robert-Baberske-Str.
Mehr Informationen
Sonntag, 23. Juni 2019, 15:00 Uhr
Kultur in der Natur - Konzert
Der Gitarrist Joe Voss ist beeinflusst von europäischer Folkmusik . Fasziniert insbesondere vom irischen Harfenspieler und Barden Turlogh O’Carolan, bietet  Joe Voss seinen Zuhörern Bearbeitungen von dessen zeitlosen Barock- und Folkstücken für die Gitarre mit Stahlseiten. Als Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne gelingt es Joe Voss, mit seinen feinfühligen und innovativen Arrangements sein Publikum in eine wunderbare, facettenreiche Klangwelt zu entführen. Gartenanlage Belvedere, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
Mehr Informationen

Mittwoch, 26. Juni 2019, 19:00 Uhr 
ZAQ Medienquiz 
Kneipenquizze sind Euch nicht aufregend genug? Spartenquizze zu speziell? Dann haben wir nun genau das Richtige für Euch: Das ZAQ, Potsdams interaktives Medienquiz! In den Bereichen Filme, Serien, TV, Bücher, Musik, Social Media, Werbung und natürlich Promis erwartet Euch ein spannender Mix aus audiovisuellen Fragen, Tabu- und Activity-Elementen und vielem mehr. Gewinnen könnt Ihr dabei natürlich auch so Einiges. Also kommt vorbei und genießt bei leckeren Snacks und Getränken einen lustigen Abend mit uns!
Ort: Waschhaus Potsdam, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam

Donnerstag, 27. Juni 2019, 17:00 Uhr
Italien in Potsdam - Kirchenführungen: St. Peter und Paul Kirche Potsdam
Am Ende der Fußgängerzone der Brandenburger Straße, zentral in der Potsdamer Innenstadt, wird der stolze Bau der katholischen Propsteikirche St. Peter und Paul sichtbar. Der Grundstein für die St. Peter und Paul Kirche wurde 1867 nach dem Entwurf von August Stüler und Wilhelm Salzenberg gelegt und die Kirche im Jahr 1870 fertiggestellt. Der Glockenturm ist der Campanile von San Zeno in Verona nachempfunden und die Bronzeglocken auf der Galerie tragen die Namen von Peter und Paul, Maria und Benedikt. Ihre prächtige Ausstattung ist beeindruckend. Erfahren Sie in einer Kurzführung, durchgeführt von sachkundigen Kirchenführerinnen und Kirchenführern, welche italienischen Einflüsse sich hinter den Kunstwerken verbergen. Treffpunkt für alle Führungen, am äußeren Gittertor der St. Peter und Paul Kirche.Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Ort: St. Peter und Paul Kirche, Am Bassin 2, 14467 Potsdam
Mehr Informationen
Freitag, 28. Juni 2019
Kostenfreier Eintritt in vier Potsdamer Museen
im Filmmuseum Potsdam, im Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, im Naturkundemuseum Potsdam und im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)
Ort: Potsdam
Sonntag, 30. Juni 2019, 15:00 Uhr
Kultur in der Natur - Konzert
Die Ohrpiraten spielen eine abwechslungsreiche Weltmusik, die sie spielfreudig und mit Überraschungsgästen präsentieren. Einflüsse aus Brasilien, Cuba und dem Orient sorgen für eine temperamentvolle Stimmung! Gartenanlage Belvedere, Eintritt frei, Spenden erwünscht!
Ort: Belvedere Pfingstberg, Neuer Garten, 14469 Potsdam
 

 

Juli 2019

Montag, 15. Juli 2019 - Freitag, 19. Juli 2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr 
5-tägiges Sommercamp - Thema Mittelalter
Habt ihr Lust traditionelle Handwerktechniken aus dem Mittelalter zu erlernen, historische Spiele zu bauen, Kleidungen zu nähen und zu färben, am Feuer zu kochen und vieles mehr?Dann macht mit und macht euch bereit in das Leben im Mittelalter einzutauchen! Wir werden die Woche über ein kleines Spielefestival für Freund*innen, Familien und Nachbarn vorbereiten. Dieses gestalten wir so, dass unsere Gäste das Gefühl bekommen, in einem mittelalterlichen Dorf zu sein. Dafür sorgen Kostüme, kleine Vorführungen und  die selbst gebauten Spiele.
 WANN: 15.-19-07.2019, 9:00 bis 16:00 Uhr
WER: Alle im Alter von 10-14 Jahren, 30 Plätze
KOSTEN: Das Angebot ist kostenlos (inkl. Mittagessen) !
Anmeldung: bis zum 4.07.2019 unter „valeria.pfeifer[at]foerderverein-inwole.de" oder "info[at]werkhaus-potsdam.de“. Bei Fragen: 0331-70 47 66 79  
Das Projekt wird im Rahmen vom Bundesprogramm „Kultur macht stark“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
Ort: Projekthaus Potsdam, Rudolf- Breitscheid-Straße 164, 14482 Potsdam 
Mehr Informationen

 

 

Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap