Kulturloge Potsdam

c/o Claudia Steinwegs
Semmelweisstrae 3
14482 Potsdam
T. 0152. 54 07 29 87
info@kulturloge-potsdam.de
Zur Startseite

KultürTipps diese Woche

Auf dieser Seite sammeln wir unsere heißen KultürTipps. Natürlich kostenfrei. Die KultürTipps finden statt:
  • im Radio
  • im Fernsehen 
  • online
  • vor Ort
Weitere Angebote finden Sie auf unserem Facebook
EintrittFrei | KultürKalender.

 

Sonntag, 19. bis Sonntag, 26.09.2021

Drewitzer Filmfestival | vielseitiges Filmprogramm und mehr
 
 
Wer durch die Gartenstadt Drewitz läuft fühlt sich schnell in die Potsdamer Filmgeschichte zurückversetzt. Alle Straßen, Plätze und sogar Einrichtungen tragen Namen bekannter Filmkünstler. Warum gibt es in Drewitz so viele Straßen, die nach Filmschaffenden benannt sind? [Mehr hier!]

 

Samstag, 25. September 2021

11 Uhr | online | WIS Potsdam und St. Josefs-Krankenhaus Potsdam
„Forever Young: Dem Alter entgegenwirken?“ | Vortragsreihe Reihenweise Gesundheit
 
Erst unlängst, Anfang August, titelte die Tagesschau „Die Generation 100 plus wächst“. Dass hochaltrige Menschen regelhaft zu unserer Gesellschaft gehören, ist in vielen Bereichen unseres Lebens bekannt und eben keine Seltenheit mehr. [Hier mehr!]
 
16:00 Uhr | vor Ort | Lindenpark
10 Jahre Mach Musik | das Fest
 
Kinder auf der Bühne mit Gitarren und Mikrofonen. Ein erwachsener Leiter steht hinten rechts2020 war das Jahr in dem unser Nachwuchsprojekt “Mach Musik” eigentlich sein 10 jähriges Jubiläum feiern wollte. Um dies gebührend nachzuholen, werden wir 2021 ein großes Fest veranstalten. Für alle “alte Hasen”, die Coaches und Teilnehmenden die in den ersten Camps dabei waren und für alle, die später oder jetzt aktuell Mach Musik Projekte besuchen, aber auch für alle Interessierten, Musik- und Kultur Begeisterten also für die ganze Familie. [Mehr hier!]
 
Ort | Lindenpark Potsdam, Stahnsdorfer Str. 76/78, 14482 Potsdam
Anmerkungen | GGG Regel! (Besucher:innen bis 12 Jahre benötigen keinen Nachweis). Aufnahme der Kontaktdaten.

18:05 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Lidice – das schweigende Dorf (1/2) | Feature
 
Das Lidice-Denkmal wurde an der Stelle des vorherigen Dorfes errichtet, das im Juni 1942 vollständig zerstört wurde. (picture alliance/dpa/CTK/Milos Ruml)Das tschechische Dorf Lidice wurde 1942 von den Nationalsozialisten komplett ausgelöscht. Ernst Schnabel rekonstruiert das Verbrechen in einem Feature, das sechzig Jahre nach seiner Entstehung nichts von seiner Wirkung eingebüßt hat. [Hier mehr!]
 
20:15 Uhr - 21:50 | Fernsehen | 3sat
Eröffnungskonzert Tonhalle Zürich | Gustav Mahler, Sinfonie Nr. 3 d-Moll
 
Tonhalle Orchester Zürich - LogoNach vier Jahren umfangreicher Renovierungsarbeiten wird die Tonhalle Zürich, eines der beeindruckendsten Konzerthäuser Europas, im September 2021 feierlich wiedereröffnet. Das Tonhalle-Orchester führt mit der herausragenden Solo-Altistin Wiebke Lehmkuhl, den Sängerinnen der Zürcher Sing-Akademie und den Zürcher Sängerknaben Gustav Mahlers 3. Sinfonie auf. [Mehr hier!]

 

Sonntag, 26. September 2021

14:00 - 18:00 Uhr | vor Ort | Kulturstandort Schiffbauergasse
WEILE | REFLECTING ON THE RELATIONSHIP BETWEEN ART AND CLIMATE  
 
fabrik PotsdamFür einen Moment verweilen, den Wind und die Sonne wahrnehmen und nachdenken. WEILE ist ein Raum für die Öffentlichkeit. An fünf Wochenenden werden verschiedenste Materialien zur Verfügung gestellt, die sich die zyklische Bewegung, das zwecklose Dasein, die Maschine zur Inspiration nehmen. Ist Klima ein Objekt oder Subjekt? Jede*r wird eingeladen, 20 Minuten über die Begriffe Kunst und Klima zu reflektieren und in Interaktion mit den Materialien und dem Ort zu treten. [Mehr hier!]

Ort | Kulturstandort Schiffbauergasse, 14467 Potsdam, Wiese zwischen Fabrik und HOT
15:00 Uhr - 17:00 Uhr | vor Ort | Versöhnungskirche im Kirchsteigfeld
Erntedankfest
 
Einladung zum ErntedankfestWir beginnen mit einem Familiengottesdienst und dann feiern wir bei schönem Wetter draußen Erntedank mit Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen, Kürbissuppe und Salaten. Es gibt schöne Musik, einige Mitmach-Aktionen und Angebote für die Kinder. Der Eine Welt-Laden verkauft seine Waren und Sie können Blumenkränze flechten und in der Herbstsonne einen Blick auf den Erntewagen genießen. [Mehr hier!]




Ort | Versöhnungskirche im Kirchsteigfeld, Anni-von-Gottberg-Str. 14, 14480 Potsdam

16:30 Uhr - 17:00 Uhr | Radio | Deutschlandfunk 97,7 MHz
Deep Science - Stierkampf mit Fernsteuerung | Feature
 

Logo Deutschlandfunk

Ein Mann, ein Wissenschaftler, steigt in den Ring und stellt sich einem wütenden Stier. In den Händen hält er ein rotes Tuch. Doch statt mit Degen ist der Matador mit einer Fernbedienung bewaffnet. Auf Knopfdruck werden Elektroden im Gehirn des Stiers aktiv. Die elektrischen Impulse sollen den wilden Stier bändigen, seine Wut kontrollieren. Das Tier setzt zum Angriff an, der Matador drückt den Knopf. [Mehr hier!]

 
23:25 Uhr - 23: 55 | Fernsehen | RBB
Ihre Wahl - Die Entscheidung
 
RBB | LogoBerlin und Brandenburg haben gewählt. Im rbb-Wahlstudio berichtet Sascha Hingst über die Ergebnisse der Berliner und Brandenburger Wahlkreise sowie der Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen. [Mehr hier!]

 

Montag, 27. September 2021

9 - 15 Uhr | vor Ort | Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung
Wir sind Brandenburg. 1990 – 2020 – 2050 | Fotos und Informationen zu 30 Jahre Land Brandenburg
 
Wir sind BrandenburgBrandenburg wird 30 und wir feiern das Jubiläum mit einer Ausstellung. Sie zeigt, wie Brandenburg vor 30 Jahren neu gegründet wurde, welche Themen Brandenburgerinnen und Brandenburger seitdem beschäftigt haben und wie die Zukunft aussieht. [Mehr hier!]


Ort | Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung, Heinrich-Mann-Allee 107, Haus 17, Eingang: Friedhofsgasse, 14473 Potsdam

20:15 Uhr - 21:45 Uhr | Fernsehen | one
Nur eine Frau | Biographie (D 2019)
 
Nur eine Frau ansehen | FilmplakatAynur (Almila Bagriaçik), eine junge deutsche Frau mit türkisch-kurdischen Wurzeln, liebt das Leben und weiß genau, wie sie es leben möchte. Sie entflieht der Gewalt in ihrer Ehe und lässt sich auch von ihren Brüdern und Eltern nicht vorschreiben, was sie zu tun hat. [Mehr hier!]
 
22:03 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Die letzte Flucht (1/2) | Kriminalhörspiel
 
(Unsplash / polaroidville)Berlin, Heidereutersee. Ein Angler findet die Leiche der neunjährigen Jasmin am Ufer des Sees. Todesursache: zwei mit großer Wucht ausgeführte Schläge. Textilfasern und Spermaspuren verweisen eindeutig auf Bernhard Voss, Professor am Fachbereich Pharmakologie der Charité. [Hier mehr!]

 

Dienstag, 28. September 2021

18 Uhr | vor Ort | Inselbühne 
Gespräche über ein neues Leben nach der Flucht | International Tuesday 

Im vergangenen Jahrzehnt sind viele Flüchtlinge nach Potsdam gekommen. Diese Menschen mit ihren vielfältigen Biografien und einschneidenden Fluchterfahrungen versuchen nun, ihren eigenen Platz in der Potsdamer Gesellschaft zu finden. Ist Potsdam ein guter Ort, um neue Heimat zu werden? Wie lange wird es dauern, bis Geflüchtete im Bildungssystem, am Arbeitsmarkt, in der Kultur und vor allem im alltäglich-nachbarschaftlichen Leben als Bürger*innen dieses Landes anerkannt werden? [Mehr hier!]


Ort | Inselbühne auf der Freundschaftsinsel, 14467 Potsdam
Anmerkung | Anmeldung erforderlich, 3-G-Regel, Kontaktdatenaufnahme, Maske

20:15 Uhr - 21:00 Uhr | Fernsehen | ZDFinfo
Das Nazi-Erbe - Trauma, Schuld, Verantwortung | Reportage (D 2021)
 
Maria Holzgrewe mit Familienfotos, die ihren Urgroßvater Wilhelm Dreimann zeigen - darunter auch ein Bild mit seiner Tochter. Dreimann wurde von den Häftlingen Sie alle umgibt der Schatten der Nazizeit noch heute. Sechs Nachfahren von NS-Tätern und Holocaust-Überlebenden erforschen ihr schweres Erbe. Der Umgang damit ist unterschiedlich. Für die Ereignisse des Holocaust sind die nachfolgenden Generationen nicht verantwortlich. Dennoch prägen Trauma und Schuld ihrer Vorfahren den eigenen Lebensweg. [Mehr hier!]
22:03 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Le Voyage | Soundpoem von Kaye Mortley
 
Robert O'Hara Burke (1820-1861) und William John Wills (1834-1861) mit John A King (1838-1872), einem weiteren Expeditionsmitglied - Gravur um 1880. Burke und Wills starben an Hunger, während King von freundlichen Eingeborenen gefunden und betreut wurde, bis eine Rettungsgruppe eintraf. (picture alliance / Photo12/Ann Ronan Picture Librar)Eine Expedition im Australien des 19. Jahrhunderts wird zur Metapher für das Reisen und die Aneignung von Raum. Das neue Werk der Dokumentarkünstlerin Kaye Mortlley in einer deutschen Adaption. [Hier mehr!]

 

Mittwoch, 29. September 2021

18 Uhr | vor Ort | Inselbühne
Peppler | Folk Pop
 
Musik der Blauen Stunde – der magische Augenblick zwischen dem vergehenden Tageslicht und der tiefen Weite der Nacht. In dieser Zeit geschrieben, bringt Dich Peppler´s Musik dorthin zurück. Ein Moment, in dem Du Dich in sanfte Folk Pop Melodien mit warmen Hall auf der Stimme fallen lässt. [Mehr hier!]
 
Ort | Inselbühne, auf der Freundschaftsinsel, 14467 Potsdam
Anmerkungen | 3-G-Regel, Maske, Kontaktdatenaufnahme, Ticket erforderlich
20:03 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland | Simultankonzerte in Buchenwald, Jerusalem, Berlin und Jena
 
Logo DeutschlandfunkDas Projekt „Gleißendes Licht“ des türkisch-deutschen Komponisten Marc Sinan versucht im Hier und Jetzt, die Impulse von Schmerz und Klage, von Vergeltung und Rache musikalisch zu befragen. „Gleißendes Licht“ bindet das Gestern und das Heute, ist Verneigung vor den Opfern, ist bittere Anklage und radikaler Ruf nach einer Gerechtigkeit, die nicht mehr warten will und kann. „Gleißendes Licht“ verbindet vier Orte: Auf dem Gelände des ehemaligen KZ Buchenwald erklingt ein Knabenchor. [Hier mehr!]
 

23:45 Uhr - 1:25 Uhr | Fernsehen | RBB
Babelsberger FILMUNIversum
 
Babelsberger FILMUNIversum | LogoDie Initiative „Babelsberger FILMUNIversum“ von der Filmuniversität KONRAD WOLF und dem rbb stellt jedes Jahr eine Auswahl von dokumentarischen Kurzfilmen vor, in denen Studierende von ihrer Sicht auf die Dinge und die Welt erzählen.In diesem Jahr werden 6 Filme vorgestellt: „Feuerwehrfrauen“ schaut in das Leben zweier Frauen in der vermeintlich männlichen Domäne des Feuerwehrberufs. [Mehr hier!]

 

Donnerstag, 30. September 2021

20:15 Uhr - 22:10 Uhr | Fernsehen | RBB
Die fabelhafte Welt der Amélie | (Frankreich 2001)
 
Die Fabelhafte Welt Der Amelie Amélie lebt in ihrer eigenen fabelhaften Welt. Sie hat ein Auge für Details, die anderen entgehen, und einen Blick für magische Momente. Als sie beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, schickt sie einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. [Mehr hier!]
 
 

21 Uhr | online | Field Notes
Totes Holz | Klangkunst / Sound Art / Kompnierte Musik | HIstorische Aufnahmen

 
Im diesem Audiosalon unternehmen Lena Mahler und Christina Ertl-Shirley den Versuch, die audiovisuellen Recherchen, und die erträumte Rauminstallation "Totes Holz" die sie aufgrund Corona-Pandemie nicht so wie geplant umsetzen konnten, akustisch erfahrbar zu machen. Mit den Premieren der neuen Kompositionen zum "Toten Holz" von Andrea Ermke und Anaïs Tuerlinckx. [Mehr hier!]
 
22:05 Uhr | Radio | Deutschlandfunk 97,7 MHz
Die Klavierkonzerte von Dmitri Schostakowitsch (1906 – 1975) | Feature
 

Logo Deutschlandfunk

Um 1960 entstanden gleich zwei bedeutende Einspielungen der beiden Klavierkonzerte von Dmitri Schostakowitsch. So begeisterte sich Leonard Bernstein für das 2. Klavierkonzert F-Dur, das er immer wieder vom Klavier aus dirigierte und mit dem New York Philharmonic Orchestra aufnahm. Als Solisten für das 1. Klavierkonzert in c-Moll wiederum wählte Bernstein André Previn als weitere schillernde Figur unter den Pianisten aus.  [Mehr hier!]
 

 

Freitag, 1. Oktober

16:55 Uhr | Fernsehen | arte 
AVUS - Rennstrecke und Legende | Doku
 
Bild 1 von 4: Internationales Avus-Rennen, 30. Mai 1937: Rudolf Caracciola (Startnummer 35) auf Mercedes-Benz Stromlinien-Rennwagen W 125 mit 8-Zylinder-Motor M 125 FSie liegt vor den Toren Berlins und ist bis heute eine geliebte Legende: die AVUS, die ehemalige Rennstrecke in der deutschen Hauptstadt. Bei ihrer Eröffnung 1921 war sie die erste Straße der Welt, auf der nur Autos fahren durften. Einzigartig und gefährlich, sorgte sie mit ihrer gigantischen Steilkurve schon bald für Proteste. [Mehr hier!]
 
18 Uhr | vor Ort | Inselbühne
Peter Wohlleben – Das geheime Leben der Bäume | Kino-Dokumentarfilm
 
"Wenn wir Naturschutz machen, schützen wir nicht die Natur. Wir schützen uns selber". Das Zitat aus dem bekanntesten Buch von Peter Wohlleben beschreibt wie wichtig der Wald für uns Menschen ist. [Mehr hier!]
 
 
Ort | Inselbühne, auf der Freundschaftsinsel, 14467 Potsdam
Anmerkungen | 3-G-Regel, Maske, Kontaktdatenaufnahme, Ticket erforderlich
20 Uhr | Radio | RBB Kultur  87,60 MHz
Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 1 D-Dur, op. 25 "Symphonie Classique" | Blindverkostung
 
Ein Werk - drei Meinungen. Christian Detig präsentiert seinem Klassik-Rateteam verschiedene Interpretationen eines Werkes, ohne zu verraten, wen die drei hören. Das müssen Christine Lemke-Matwey, Kai Luehrs-Kaiser und Andreas Göbel selbst herausfinden. [Mehr hier!]
 

 

Samstag, 2. Oktober

18 Uhr | vor Ort | Inselbühne
AUF DER UNI GIBT‘S GRATISFRETTCHEN | Eine Lesung mit Schunkelbonus
Murmel Clausen und Tex Rubinowitz kennen sich aus dem Internet. Vor 20 Jahren trafen sie sich in einem unhöflichen Forum namens Höfliche Paparazzi und begannen zu schreiben, am Ende landete Clausen beim Tatort in Weimar und Rubinowitz beim Bachmannpreis in Klagenfurt. [Mehr hier!]
 
Ort | Inselbühne, auf der Freundschaftsinsel, 14467 Potsdam
Anmerkungen | 3-G-Regel, Maske, Kontaktdatenaufnahme, Ticket erforderlich

18:05 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Lidice – das schweigende Dorf (2/2) | Feature
 
Das Lidice-Denkmal wurde an der Stelle des vorherigen Dorfes errichtet, das im Juni 1942 vollständig zerstört wurde. (picture alliance/dpa/CTK/Milos Ruml)Das tschechische Dorf Lidice wurde 1942 von den Nationalsozialisten komplett ausgelöscht. Ernst Schnabel rekonstruiert das Verbrechen in einem Feature, das sechzig Jahre nach seiner Entstehung nichts von seiner Wirkung eingebüßt hat. [Hier mehr!]
 
20:15 Uhr | Fernsehen | RBB 
Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt: 1964 | Doku 

rbb Fernsehen BERLIN - SCHICKSALSJAHRE EINER STADT, Mit "He, He Klaus, es sieht nach Schnee aus"  landet der spätere Schlagerstar Frank Schöbel seinen ersten Hit in der "Tip-Parade". Doch das wahre Musik-Fieber in Ost und West entfacht der Beat. Ende des Jahres ermöglicht eine neue Passierscheinregelung erstmals Rentnern den Besuch von Verwandten in Westdeutschland. [Mehr hier!]

 

Sonntag, 3. Oktober 2021

17:40 Uhr | Fernsehen | arte 
Mariss Jansons dirigiert ein Galakonzert in Sankt Petersburg | Klassik 

Mariss Jansons dirigiert ein Galakonzert in Sankt Petersburg
Mit einem Galakonzert der Sankt Petersburger Philharmoniker unter der Leitung von Mariss Jansons ehrt die Klassikwelt einen der bedeutendsten Musiker der Zeit, den russischen Dirigenten Juri Temirkanow, der in diesem Dezember seinen 80. Geburtstag feiert. [Mehr hier!]

 
18:30 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Wolfwelt | Hörspiel 
 
Wölfe ziehen durch eine Welt im Ausnahmezustand, und es ist nicht sicher, ob der Wolf einer ist, der in den Straßen mordet. (Unsplash / Michael Larosa)Gerhild Steinbuch entwirft in ihrem Hörspiel einen poetischen Albtraum – eine vielstimmige Erzählung aus persönlichen Familienerinnerungen, gesellschaftlichem Vergessen und moderner Gewaltforschung. [Hier mehr!]

 
18:30 Uhr | vor Ort | Inselbühne
Sidney Busby: Adaption to myself | Singer-Songwriterin 
 
Mit den Worten: „You get what you give“, hat mein Vater mich vor langer Zeit geprägt und genau seine Worte und meine liebevollen Mitmenschen haben mich dazu gebracht endlich alles in meine Musik zu investieren. [Mehr hier!]
 
Ort | Inselbühne, auf der Freundschaftsinsel, 14467 Potsdam
Anmerkungen | 3-G-Regel, Maske, Kontaktdatenaufnahme, Ticket erforderlich

 

Montag, 4. Oktober 2021

20:15 Uhr - 22:00 Uhr | Fernsehen | ARTE
Yuli | Drama (Großbritannien / Spanien / Kuba, 2018)
 
Carlos entwickelt sich zum herausragendsten Tänzer seiner Generation. Nach dem Gewinn der Goldmedaille beim renommierten Prix de Lausanne wird der 18-Jährige Principal Dancer beim English National Ballet: der Beginn einer einzigartigen Karriere.Die Lebensgeschichte eines der besten Balletttänzer der Welt: Carlos Acosta, aufgewachsen in einem Armenviertel von Havanna. Zunächst vom Vater zum Ballett gezwungen, entdeckt er seine Leidenschaft für den Tanz und schafft es bis zum Star des Royal Ballet in London. [Mehr hier!]
 
22:03 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Die letzte Flucht (2/2) | Kriminalhörspiel
 
der berliner FernsehturmBerlin, Heidereutersee. Ein Angler findet die Leiche der neunjährigen Jasmin am Ufer des Sees. Todesursache: zwei mit großer Wucht ausgeführte Schläge. Textilfasern und Spermaspuren verweisen eindeutig auf Bernhard Voss, Professor am Fachbereich Pharmakologie der Charité. [Hier mehr!]

 

Dienstag, 5. Oktober 2021

20:15 Uhr - 21:45 Uhr | Fernsehen |  3sat
Die Frau, die im Wald verschwand | Drama (Deutschland 2017)
 
Frau und Mann liegen im Bett (nachdenkliche Blicke)Deutschland Mitte der 1950er-Jahre: Dr. Gerd Vorweg, Oberbürgermeister einer Kreisstadt, kann mit seinem Leben rundumzufrieden sein. Einige Jahre nach Kriegsende hat er seiner Stadt durch die Ansiedlung eines großen Textilbetriebs wieder zu Aufschwung und Wohlstand verholfen. [Mehr hier!]

 
19:30 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Reich an Schätzen und trotzdem arm – Rohstoffe und der globale Süden | Feature
 
Logo DeutschlandfunkSeit dem Ende des Imperialismus können die Europäer Rohstoffe aus den Kolonien im globalen Süden nicht mehr rauben, sondern müssen sie bezahlen. Die ehemaligen Kolonien nahmen als eigenständige Staaten das Heft des Handelns in die Hand – mit unterschiedlichem Erfolg und unterschiedlicher Wirkung für ihren Wohlstand. Die OPEC-Staaten bildeten ein über lange Zeit wirksames Kartell und setzten höhere Preise durch, während die Preise für viele Agrarrohstoffe oft niedrig blieben. [Hier mehr!]
 
 

 

Mittwoch, 6. Oktober 2021

20:30 Uhr | Radio | Deutschlandfunk 97,7 MHz
Svenja Leiber spricht über und liest aus „Kazimira“ (1/2) | Lesung
 

Logo Deutschlandfunk

Ungewöhnlich, alt und fern wirkt der Titel von Svenja Leibers neuem Roman „Kazimira“. Der slawische Name ist die weibliche Form des bekannteren Kazimir, zusammengesetzt aus Kaza und Mira. Er bedeutet: „die Frieden wünscht”. Doch es gibt wenig Frieden in dieser Geschichte, die am Ende des 19. Jahrhunderts in einem abgelegenen Ort am Baltischen Meer stattfindet. Mit einem lukrativen Bernsteinuntertagebau erwachen Neid und Missgunst, Antisemitismus und Nationalismus, als sei unter der Erde etwas Unheimliches erwacht.  [Mehr hier!]

23:05 Uhr - 0:50 Uhr | Fernsehen | ARTE
I Feel Good | Tragikomödie (Frankreich 2017)
 
Jacques (Jean Dujardin) arbeitet im Büro an seiner Geschäftsidee, mit der er reich werden will. Er will Schönheitschirurgie zum billigen Preis anbieten.Monique leitet eine Emmaus-Gemeinschaft, in die sie Menschen in Not aufnimmt. Ihr Bruder Jacques, den sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat, taucht eines Tages auf. Er ist Mitte 50, hat keinen Job und kein Geld und sieht sich daher gezwungen, bei seiner Schwester unterzukommen. [Mehr hier!]

 

Donnerstag, 7. Oktober 2021

20:15 Uhr - 21:50 Uhr | Fernsehen | rbb
Geheimnis eines Lebens (Red Joan) | Drama (Großbritannien 2018)
 
2 Frauen und 2 Männer sitzen in einem sonst leeren Raum an einem TischLondon, im Jahr 2000: Die hochbetagte Rentnerin Joan Stanley bekommt Besuch von einem Polizeiaufgebot, das sie aus ihrem Reihenhaus als Schwerverbrecherin abführt. Die Vorwürfe gegen die ehemalige Wissenschaftlerin, die jahrzehntelang als unbescholtene Bibliothekarin gearbeitet hat, umfassen insgesamt 27 Gesetzesverstöße - darunter Hochverrat. [Mehr hier!]

22:03 Uhr | Radio | Deutschlandfunk Kultur 89,6 MHz
Im tiefen, queeren Wald | Feature
 
Logo DeutschlandfunkDas Mikrofon auf Wanderung durchs Unterholz: Es findet radikale Feen, verschmuste Bären, asexuelle Moose, polypotente Schnecken, einige Menschen. Dokumentarisches Hörspiel über Geschichten queeren Lebens auf dem Land. [Hier mehr!]
 
 
 

 

Freitag, 8. Oktober 2021

19:15 Uhr | Radio | Deutschlandfunk 97,7 MHz
Auf der Suche nach dem "Wir" - Die neuen Zeitzeugen | Kulturreportage
 

Logo Deutschlandfunk

Wer erinnert sich an den Holocaust, nachdem die letzten Zeitzeugen gestorben sind? Hoffentlich die folgenden Generationen, die zu „neuen Zeitzeugen“ werden. So nennen sich Schülerinnen und Schüler aus Halle, die in ihrer Freizeit die Geschichte der jüdischen Bevölkerung in Deutschland und Europa erforschen. Gemeinsam mit Projektleiter Andreas Dose besuchen sie ehemalige Konzentrationslager, führen Interviews mit noch lebenden Zeugen der Shoah und recherchieren die Geschichten der Opfer des Nationalsozialismus. [Mehr hier!]

 

Samstag, 9. Oktober 2021

 

Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap